Startseite Geld Schicken Spanien

Geld nach Spanien senden

Beim Senden von Geld ist es hilfreich, die verschiedenen verfügbaren Überweisungsmethoden zu kennen, Ihren Überweisungsbetrag, die Informationen, die Sie benötigen, um das Geld nach Spanien zu senden, wie der Empfänger auf das Geld zugreift und die verschiedenen Faktoren, die vor dem Senden zu berücksichtigen sind. Dieser Leitfaden wird Ihnen helfen herauszufinden, wie Sie Geld nach Spanien senden und jeden dieser Bereiche im Detail erkunden, um Ihnen bei Ihrer nächsten Geldüberweisung zu helfen. Wenn Sie mehr über das Arbeiten und Leben in Spanien erfahren möchten, finden Sie in unserem Leitfaden zum Umzug und Leben als Expat in Spanien alle Informationen, die Sie benötigen.

Aktualisiert: 19/08/2021
Lesezeit: 18 minuten
Live-Währungsvergleich
 
   
Spanien
EUR
GBP
£

So senden Sie Geld nach Spanien

Suchen Sie nach dem besten Weg, um Geld nach Spanien zu überweisen? Die Schritte sind einfach und leicht. Lesen Sie weiter unten, um herauszufinden, wie Sie ganz einfach Geld nach Spanien senden können.

Schritt 1: Entscheiden Sie, wie Sie Ihre internationale Überweisung durchführen möchten. Ihre beiden wichtigsten Optionen sind die Verwendung Ihrer Bank oder die Verwendung eines Geldtransferanbieters. Die Kosten für Ihre Auslandsüberweisung und die Zeit, die Sie benötigen, um Ihren Empfänger zu erreichen, können stark variieren, je nachdem, welchen Dienst Sie zum Senden Ihres Geldes verwenden. Aus diesem Grund empfehlen wir immer, unsere Vergleichsmaschine zu verwenden, um eine Echtzeitanalyse der insgesamt besten Überweisungen für Sie zu erhalten.

Schritt 2: Wenn Sie sich für einen Geldtransferanbieter (MTO) entschieden haben, besteht Ihr nächster Schritt darin, ein kostenloses Konto zu erstellen und Ihre Identität zu überprüfen, indem Sie eine Fotokopie Ihres Reisepasses oder Führerscheins hochladen.

Schritt 3: Sobald Ihr Konto eingerichtet ist, können Sie Ihre internationale Überweisung starten. Sie müssen die Währung auswählen, in die Sie umrechnen, wie viel Sie senden, wie Sie bezahlen möchten und wie Ihr Empfänger die Überweisung erhalten soll. Wenn Sie eine Banküberweisung senden , müssen Sie die Bankverbindung Ihres Empfängers wie Kontonummer und Bankleitzahl/Bankleitzahl eingeben. Wenn Sie das zu liefernde Geld auf andere Weise senden (z. B. als Bargeld oder mobiles Geld), werden Sie möglicherweise nach etwas anderen Details gefragt, stellen Sie also sicher, dass Sie im Voraus vorbereitet sind.

Schritt 4: Bestätigen Sie alle Details und Kosten Ihrer Überweisung und starten Sie den Vorgang. Sie sollten in der Lage sein, Ihre internationale Überweisung zu verfolgen, um eine Benachrichtigung darüber zu erhalten, wann die Zahlung eingegangen ist und wann Ihr Empfänger auf das Geld zugreifen kann.

Möglichkeiten zum Senden und Empfangen von Geld in Spanien

Es gibt mehrere Möglichkeiten, auf einfache Weise Geld zu senden und zu empfangen, aber diese hängen weitgehend von dem Anbieter ab, für den Sie sich entscheiden. Nachfolgend finden Sie alles, was Sie wissen müssen, um Geld nach Spanien zu senden und Geld zu empfangen.

Geld nach Spanien senden
Geld empfangen in Spanien

Geld nach Spanien senden

Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, wie Sie international Geld nach Spanien senden können. Sie können zum Beispiel Banküberweisungen aus dem Gastland nach Spanien tätigen, Online- Überweisungen auf Bankkonten oder Bargeldabholungsorte in Spanien verwenden oder Einzahlungen in Geschäften bei Agentenstandorten im Gastland vornehmen.

Internationale Überweisungen

Ihre erste Möglichkeit, Geld nach Spanien zu senden, besteht darin, Ihre eigene Bank zu verwenden, um Geld auf das Konto Ihres Empfängers zu überweisen. Dies ist eine beliebte Methode, um Geld ins Ausland zu senden, einfach weil es für viele Menschen bequem und vertraut ist. Der Vorteil dieser Überweisungsmethode, insbesondere wenn Sie aus der Europäischen Union versenden, besteht darin, dass Ihre Überweisung in der Regel am Folgetag bearbeitet wird. Besser noch, wenn die Überweisungen von Konten derselben Bank oder Bankengruppe erfolgen, sind Überweisungen in der Regel viel schneller und die Transaktionsgebühren sind niedriger. Wenn Sie jedoch von außerhalb der Eurozone wie den Vereinigten Staaten, Asien oder Afrika usw. senden, dauert Ihre Überweisung viel länger, bis zu 4 Werktage. Die spezifischen Gebühren für Ihre Überweisung wie Überweisungsgebühren und Wechselkurse werden ausschließlich von den an der Transaktion beteiligten Banken einschließlich der Korrespondenzbanken festgelegt.

Online-Geldüberweisungen

Geldtransferanbieter (MTOs) wie Transferwise , OFX , WorldRemit , Xoom und WorldFirst können Ihnen dabei helfen, Geld aus verschiedenen Teilen der Welt zu senden. Der Vorteil dieser Methoden besteht darin, dass sie niedrige Gebühren erheben, Ihnen die besten Wechselkurse bieten und große Beträge sowohl in Standard- als auch in exotischen Währungen unterstützen. Um Geld über MTOs zu senden, müssen Sie sich für ein Konto auf deren Plattform anmelden, Ihre Kontodaten überprüfen, Ihre Überweisung über eine Debitkarte, Kreditkarte, Bankeinzug oder eine andere verfügbare Methode finanzieren. Wählen Sie dann die Auszahlungsmethode, die Banküberweisung oder Bareinzug sein kann. Es gibt zwei Hauptauszahlungsoptionen beim Senden von Geld durch Online-Überweisungen: Banküberweisungen und Bargeldabholung.

Banküberweisungen – Wenn der Empfänger ein Bankkonto hat, können Sie Geld direkt auf sein Bankkonto überweisen. Je nachdem, wie Sie Ihre Überweisung finanzieren und aus welchem Land Sie senden, kann diese am selben Tag oder am nächsten Tag geliefert werden. Andere Anbieter benötigen 3 bis 5 Tage, um die Überweisung abzuschließen.

Bargeldabholung – Nicht alle MTOs bieten die Option zur Bargeldabholung an, aber Xoom, Transfast, Western Union und MoneyGram sind nur einige der Dienste mit Tausenden von Vertretungen in ganz Spanien. Der Empfänger holt das Geld in wenigen Minuten in bar ab. Andere Zahlungsoptionen umfassen mobiles Geld und das Aufladen von Handyguthaben, obwohl nicht alle Betreiber alle diese Dienste in allen Ländern anbieten. Um Ihnen den Einstieg zu erleichtern, haben wir eine Liste der Top 10 der Geldtransferunternehmen zusammengestellt . In-Store-Transfers Geldtransferdienstleister wie Western Union und MoneyGram bieten Ihnen die Möglichkeit, Bargeld persönlich in einem Geschäft einzuzahlen und dann an Ihre Familie zu senden. Sie können den Vorgang auch online starten und die Zahlung und den Versand im Geschäft abschließen.

Handy-Aufladung

Bei Anbietern wie Xoom können Sie Handys in Spanien im Handumdrehen aufladen. Der Service unterstützt bis zu 10 Mobilfunkanbieter in Spanien, darunter Hits Mobile, Lebara Mobile, Digi Mobile, Blau, Wamaya, Euskaltel und andere. Geben Sie einfach das Telefon ein, wählen Sie den Aufladebetrag aus und schenken Sie Ihren Lieben ein Gespräch. Einige Anbieter wie MoneyGram, Western Union und alle Online-Geldtransferdienste verfügen über Apps, die das Senden von Geld unterwegs erleichtern. Diese Apps ermöglichen es Ihnen auch, Überweisungen zu verfolgen, Überweisungen zu bezahlen und fehlerhafte Überweisungen zurückzurufen.

Was wird benötigt, um Geld nach Spanien zu senden?

Damit Sie Geld über Online-Geldtransferanbieter oder von einem Geschäft aus senden können, benötigen Sie die folgenden Informationen, um Geld nach Spanien zu senden: Ein von der Regierung ausgestelltes Ausweisdokument. Wenn Sie aus den USA senden, können Sie einen Reisepass, eine Sozialversicherungskarte oder einen Führerschein verwenden, der Name des Empfängers, wie er auf seinen offiziellen Dokumenten erscheint, die Adresse und Telefonnummer des Empfängers. Wenn Sie direkt an ein Bankkonto senden, die Bankverbindung des Empfängers (Bankname, Filiale und Kontonummer) und der Geldbetrag, den Sie senden möchten.

Es ist wichtig zu beachten, dass die beste Art, Geld nach Spanien zu senden, davon abhängt, aus welchem Land Sie senden, sowie davon, wie Sie Ihre Überweisung idealerweise bezahlen möchten und wie Ihr Empfänger das von Ihnen gesendete Geld erhält.

Wenn Sie beispielsweise Geld aus dem Vereinigten Königreich nach Spanien senden, stehen Ihnen mehrere Optionen zur Verfügung. Wenn die Kosten für Sie oberste Priorität haben, ist Azimo der beste Anbieter, um Geld nach Spanien zu senden. Er bietet einen Wechselkurs von 1 GBP = 1.11354 EUR (zum Zeitpunkt des Schreibens), keine Überweisungsgebühren für Neukunden und eine Lieferzeit von nur Protokoll. Andere erwägenswerte MTOs sind CurrencyFair , PaySend und XE Money Transfer.

Wenn Sie Geld aus den USA nach Spanien senden würden, wäre das insgesamt beste MTO XE Money Transfer . Ohne Überweisungsgebühren und einem wettbewerbsfähigen Wechselkurs von 1 USD = 0,8128 EUR (zum Zeitpunkt des Schreibens) ist XE in der Lage, Ihr Geld in 1 – 2 Stunden zu senden, mit der Option, per Debitkarte oder per Banküberweisung zu bezahlen.

Was ist der günstigste Weg, Geld nach Spanien zu überweisen?

Der günstigste Weg, Geld nach Spanien zu senden, besteht darin, einen Geldtransferanbieter zu finden, der den günstigsten Wechselkurs und niedrige (oder keine) Gebühren bietet.

Einige gute Optionen, die Sie in Betracht ziehen sollten, sind:

  • Azimo: Bieten Sie Erstkunden gebührenfreie Überweisungen und wettbewerbsfähige Wechselkurse an.
  • XE Money Transfer: Erhebt keine Überweisungsgebühren und fügt stattdessen einen kleinen Aufschlag auf den Wechselkurs hinzu.
  • TransferWise : Bietet internationale Überweisungen nach Spanien zum mittleren Preis mit einer transparenten festen Gebührenstruktur.

Dinge, die Sie beim Senden von Geld nach Spanien beachten sollten

Bevor Sie Geld nach Spanien senden, müssen Sie einige Überlegungen anstellen, um Unannehmlichkeiten und kostspielige Überweisungen zu vermeiden.

  • Devisen – Die spanische Regierung hat keine Kontrolle über Devisengeschäfte , sondern kann Informationen von Zeit zu Zeit benötigen , wenn Transaktionen oder Transfers große Zufluss von Devisen oder regelmäßiger Zahlungen beinhalten. Dies steht im Einklang mit Anti-Geldwäsche/Bekämpfung der Finanzierung des Terrorismus (AML/CFT) und Steuerbetrug.
  • Besteuerung – Normalerweise werden Überweisungen in Spanien nicht besteuert. Handelt es sich bei den Überweisungen jedoch um Einkünfte aus dem Ausland wie Kapitalerträge, Dividenden, Einkünfte aus freiberuflicher Tätigkeit oder Renteneinkünfte, können diese mit dem persönlichen Steuersatz besteuert werden. Wenden Sie sich an Ihren Steuerberater, um weitere Informationen zum Umgang damit zu erhalten.
  • Auszahlungslimits für Banken – Um Unsicherheit und Geldwäsche einzudämmen, haben die meisten Banken in Spanien die Auszahlungslimits an Geldautomaten begrenzt. Es gibt Banken, bei denen Sie maximal 300 EUR pro Transaktion oder pro Tag abheben können. Erkundigen Sie sich bei Ihrer Bank, welche Limits Sie haben und ob es sinnvoll ist, Geld über die Bank oder per Bargeldabholung zu erhalten.

Wie Sie Geld nach Spanien senden können, hat, wenn überhaupt, nur wenige Hindernisse, insbesondere wenn Sie in der EU leben und arbeiten. Vor diesem Hintergrund sollten Sie sicherstellen, dass Sie alle Geldtransferanbieter auf die besten Preise und Transferzeiten überprüfen.

Ihre Fragen beantwortet

Was sind die Gründe, Geld nach Spanien zu senden?
Was ist der insgesamt beste Weg, um Geld nach Spanien zu senden?
Was ist der einfachste Weg, Geld nach Spanien zu senden?
Was ist der günstigste Weg, um Geld nach Spanien zu senden?
Was ist der schnellste Weg, um Geld nach Spanien zu senden?
How we compare?
Häufige Gründe für das Senden von Geld nach Spanien

Möchten Sie Geld woanders senden?

Geld überall auf der Welt zu senden ist so einfach wie Geld nach Spanien zu senden. Wenn Sie Geld in ein anderes Land senden möchten, finden Sie hier die Liste der beliebtesten Reiseziele.

Jonathan Merry
Geschrieben von
Jonathan Merry
Unternehmen
alle Dienstleistungen