Home Geld Schicken USA

Geld in die USA überweisen

Wenn Sie ein Übersee-Amerikaner sind und Geld nach Hause schicken wollen, müssen Sie sich über die Verfahren und Anforderungen im Klaren sein. Dazu gehören verschiedene Möglichkeiten, Geld in die Vereinigten Staaten zu schicken, die Informationen, die beim Senden und Empfangen anzugeben sind, die Vorteile von Online-Überweisungsdiensten und bestimmte Dinge, die beim Senden zu beachten sind. Dieser Leitfaden wird auf diese Themen und weitere eingehen. 

Live-Währungsvergleich
Vereinigte Staaten
USD
Vereinigte Staaten
USD
GBP

Wie man Geld in die Vereinigten Staaten schickt

Geld in die USA zu schicken ist einfach und leicht. Folgen Sie diesen Schritten, um zu beginnen.

Einen vertrauenswürdigen Anbieter finden

Nutzen Sie unsere Vergleichstabelle, um den besten Anbieter für Ihre Bedürfnisse zu finden.

Anmeldung und Einzahlung

Melden Sie sich beim Anbieter an und zahlen Sie den Betrag ein, den Sie überweisen möchten.

Geld überweisen

Sobald Sie bereit sind, können Sie damit beginnen, Geld online zu senden.

Wege zum Senden und Empfangen von Geld in den USA

In den USA gibt es mehrere Möglichkeiten, auf einfache Weise Geld zu senden und zu empfangen, aber diese hängen weitgehend von dem Anbieter ab, für den Sie sich entscheiden. Im Folgenden finden Sie alles, was Sie über das Senden und Empfangen von Geld wissen müssen.

Geld in die USA schicken
Geldeingang in den USA

Wege, Geld in die Vereinigten Staaten zu schicken

Mit einem nominalen BIP von 19,39 Billionen US-Dollar (2017 est) haben die USA seit 1871 ihre Spitzenposition als größte und am weitesten entwickelte Volkswirtschaft der Welt behauptet. Sie verfügen über ein gut entwickeltes Finanzsystem mit Finanzintermediären und Finanzzwischenhändlern.

Es gibt mehrere Möglichkeiten, wenn Sie Ihrer Familie, Ihren Verwandten und Freunden in den USA Geld schicken möchten. Sie können sich für internationale Überweisungen, Online-Überweisungsservice, internationale Schecks oder sogar Zahlungsanweisungen entscheiden.

Banküberweisungen

Das US-amerikanische Bankensystem ist das umfangreichste der Welt. Die Zahl der FDIC-versicherten Geschäftsbanken des Landes belief sich 2017 auf 4.909. Da es sich um die am stärksten bankgestützte Gesellschaft der Welt handelt, können Ihre Lieben außerdem bequem auf Geld zugreifen, das an sie geschickt wird.

Die meisten Banken in den USA akzeptieren bereitwillig sowohl internationale Überweisungen, die auf Dollar lauten, als auch solche in Fremdwährung. Dennoch können einige Banken je nach Ursprungswährung unterschiedliche Empfangsinformationen verlangen.

Die Gebühren für Banküberweisungen hängen weitgehend vom Standort der sendenden Bank ab. Internationale Banküberweisungen dauern in der Regel drei bis fünf Tage, um eine Transaktion abzuschließen. Wenn Ihre Angehörigen in den USA nach einer Woche noch kein Geld erhalten haben, wenden Sie sich an die sendende Bank. Was die Transaktionsgebühren betrifft, rechnen Sie damit, dass Sie pro Transaktion zwischen 30 und 50 Dollar bezahlen müssen.

Online-Geldüberweisungen

Die zunehmende Technologie, vor allem angetrieben durch den Bedarf an innovativen, schnelleren und preisgünstigeren Möglichkeiten der Geldüberweisung , hat dazu geführt, dass Online-Überweisungen den Sektor „Geldtransfer“ dominieren. Die Mehrheit der Geldtransferunternehmen hat ihren Hauptsitz in den USA und testet dort ihre Produkte.

Sogar Unternehmen wie WorldRemit und TransferWise, die anderswo tätig sind, sind überall in den Vereinigten Staaten präsent. Die einzigen Einschränkungen beruhen auf dem Land, in dem Sie sich befinden, und den dort verfügbaren Optionen.

Bei den meisten Online-Überweisungsdiensten müssen Sie nur ein Konto eröffnen und es mit einer Debit- oder Kreditkarte, per Banküberweisung oder persönlicher Bareinzahlung in einem Geschäft aufladen.

Die meisten Anbieter ermöglichen Ihnen das Senden von ihren Websites, über herunterladbare mobile Anwendungen oder von physischen Geschäften aus. Mit Western Union können Sie den Vorgang online beginnen und in einem für Sie geeigneten Geschäft abschließen. MoneyGram verfügt über einen SendBot, den Sie zum Senden von Geld über die Facebook-Messenger-App verwenden können.

Wenn Sie Online-Überweisungsdienste nutzen, können Sie über eine der folgenden Optionen in die USA senden.

  • Überweisung an Bank – Wählen Sie die Bankoption auf der Sendeplattform des Anbieters und überweisen Sie direkt auf das Bankkonto des Empfängers.
  • Bargeldabholung – Wenn der Empfänger sich näher an einem

Bargeldabholungsort befindet und es vorzieht, Geld auf diesem Weg zu erhalten, können Geldtransferdienstleister wie Western Union, TransferWise, MoneyGram, Xoom und WorldRemit Ihnen beim Senden helfen.

Zahlungsanweisungen

Der United States Postal Service akzeptiert Zahlungsanweisungen von 27 Ländern. Viele dieser Länder liegen in Süd- und Nordamerika, mit Ausnahme von Japan. Zahlungsanweisungen sind nach wie vor eine sichere, zuverlässige und bequeme Art des Geldtransfers.

Internationale Prüfung

Die meisten Banken in den USA akzeptieren internationale Schecks. Allerdings verzögert sich die Zahlung, bis die Bank den Scheck der ausländischen Bank vorlegt. Abgesehen von den erhobenen Gebühren kann diese Art des Geldtransfers Beschränkungen unterliegen.

Was braucht man, um Geld nach Kolumbien zu schicken?

Wenn Sie Geld in die Vereinigten Staaten schicken, bestimmt der von Ihnen gewählte Anbieter weitgehend die bereitzustellenden Informationen. Obwohl sich die Umstände ändern können, da viele Anbieter die Know-Your-Customer (KYC)-Richtlinien anwenden, benötigen Sie dennoch die folgenden Informationen, um Geld in die USA zu senden.

  • Ihr behördlich ausgestellter Lichtbildausweis
  • Ihre Kreditkarten- oder Debitkarten-Informationen, wenn Sie diese Methode zur Finanzierung Ihrer Überweisungen verwenden
  • Name des Empfängers wie auf dem Ausweis oder Passdokument angegeben
  • Die Adresse des Empfängers
  • Wenn Sie an die Bank des Empfängers senden, geben Sie den Banknamen, die Kontonummer, die Routing-Informationen und die Filiale an.

Einige Banken in den USA verlangen möglicherweise spezifische Informationen und eine Erklärung in Bezug auf die überwiesenen Gelder. Informieren Sie sich im Voraus beim Empfänger, um falsche Angaben zu vermeiden.

Die besten Wege, Geld in die Vereinigten Staaten zu schicken

Filter
Betrag
1000
USD
USD
Vereinigte Staaten
USD
Vereinigte Staaten
USD
USD
No results found.

Allgemeine Gründe für die Entsendung in die Vereinigten Staaten

Das Leben in den Vereinigten Staaten ist relativ kostspielig. Städte wie New York City, Los Angeles, San Francisco und Boston können bis zu 1.200 Dollar pro Person und Monatsmiete kosten, die nicht inbegriffen sind. In New York City liegt die durchschnittliche Miete für eine Einzimmerwohnung im Stadtzentrum bei etwa 3.000 Dollar. Ein anständiges Essen für zwei Personen in einem Restaurant der Mittelklasse kann bis zu 75 Dollar kosten.

Amerikaner in der Diaspora spüren daher den Druck einiger dieser Ausgaben und schicken regelmäßig Geld nach Hause. Im Folgenden sind einige der häufigsten Gründe für Rücküberweisungen in die Vereinigten Staaten aufgeführt.

Haushaltsausgaben

Obwohl die Amerikaner nicht wie auf anderen Kontinenten in Einrichtungen mit Großfamilien und einer beträchtlichen Anzahl von Angehörigen leben, müssen sie dennoch Familien zu Hause unterstützen. Versorgungs- und Lebensmittelausgaben können ziemlich überwältigend sein, wenn der Empfänger keine Erwerbstätigkeit hat.

Hypothekenrückzahlung

Die Hypothekenschulden für Familienwohnsitze in den USA belaufen sich auf etwa 10 Billionen Dollar. Da viele Hypothekenprodukte verfügbar sind, entscheiden sich die meisten Erstbesitzer von Eigenheimen für Eigenheimkredite. Wenn Familien ins Ausland ziehen, bieten einige ihre Häuser zum Verkauf an, andere vermieten sie und zahlen weiterhin die Hypothek.

Investitionsfinanzierung

Der Finanzmarkt der Vereinigten Staaten ist einer der komplexesten und lukrativsten. Von Anleihen über Derivate bis hin zu Aktien und allem, was dazwischen liegt, haben die Amerikaner in der Diaspora zu Hause viele Möglichkeiten. Die Märkte sind im Aufschwung und attraktiv für Amerikaner in Übersee, die im eigenen Land Wohlstand aufbauen wollen.

Wohltätige Spenden

Nach Angaben des National Center for Charitable Statistics (NCCS) gibt es in den Vereinigten Staaten 1,5 Millionen wohltätige Organisationen. Jede dieser Organisationen unterstützt die eine oder andere Sache innerhalb und außerhalb der Vereinigten Staaten. Aus Sorge um das menschliche Wohl schicken die Amerikaner Geld nach Hause, um solche edlen Zwecke zu unterstützen.

Warum einen Geldtransferdienst nutzen?

Betrachtet man die verfügbaren Optionen wie internationale Überweisungen, Zahlungsanweisungen und internationale Schecks, so fallen die Online-Überweisungsdienste als am beliebtesten auf. Die Technologien, die sie nutzen, der Komfort, den sie bieten, und die Überweisungsgeschwindigkeit sind mehr als ein Schnäppchen relativ zu den Gebühren, die sie verlangen. Hier sind die Gründe, warum die Amerikaner in der Diaspora Online-Überweisungen attraktiv finden.

Günstige Wechselkurse

Je nach dem Land, aus dem Sie senden, können die Wechselkurse der einheimischen Währung zum Dollar ziemlich schmerzlich zu Buche schlagen. Traditionelle Methoden, Geld zu senden, maximieren die Wechselkursspanne, um ein Vermögen herauszuholen. Die Anbieter von Online-Überweisungsdiensten sind ein wenig anders. Sie geben Ihnen mehr über die Wechselkurse heraus, ohne es auf über Transaktionsgebühren zurückzunehmen. TransferWise ist ein gutes Beispiel. Das Unternehmen verwendet reale Kurse, wenn es Geld sendet.

Niedrigere Transferkosten

Überweisungsgebühren können den Betrag, den der Empfänger erhält, untergraben. Wenn Sie einen festen Betrag an Ihre Lieben in den USA zu senden haben, können höhere Transaktionskosten lähmend sein. Bei Online-Überweisungen verteilen sich die Kosten für den Versand auf das Volumen der von ihnen abgewickelten Transaktionen. Durch die niedrigeren Transaktionskosten bleibt mehr Geld in Ihrer Tasche, oder wenn Sie es anders betrachten, können Sie mehr senden.

Übertragungsgeschwindigkeit

Geldtransferdienste nutzen dieses Angebot als ihr Alleinstellungsmerkmal. Je nachdem, aus welchem Land Sie senden, kann der Empfänger das Geld bereits nach zehn Minuten erhalten. Die schnellste Art der Überweisung ist mit Debit- oder Kreditkarten. Banküberweisungen können bis zu drei Tage dauern. Die meisten Anbieter bieten Ihnen beim Versand die Möglichkeit einer langsamen oder schnellen Methode an.

Leicht einzurichten

Selbst wenn Sie zum ersten Mal in die USA kommen, ist es ein extrem einfacher Prozess, Geld in die USA zu schicken. Sie müssen nur ein Konto eröffnen und es über eine Debit-/ Kreditkarte, eine Banküberweisung oder eine Bareinzahlung aufladen. Sobald das erledigt ist, können Sie im Internet, über eine mobile Anwendung oder im Geschäft Transaktionen vornehmen. Die von Ihnen angegebenen Informationen werden durch Multi-Faktor-Authentifizierung (MFA) gesichert.

Multi-Währungs-Unterstützung

Die Anbieter expandieren sehr schnell in viele verschiedene Länder. Western Union ist derzeit an 500.000 Standorten in 200 Ländern und Territorien vertreten. MoneyGram und Xoom sind an 350.000 Standorten in 200 bzw. 130 Ländern vertreten. Das ausgedehnte Netzwerk garantiert den Absendern, dass sie unabhängig von ihrem Standort abgedeckt sind.

Sicherheit und Zuverlässigkeit

Die erste Sorge der Absender ist die Sicherheit ihres Geldes. Online-Transferdienstleister haben verschiedene Maßnahmen zum Schutz von Überweisungen eingeführt. Die von ihnen verwendeten Technologien verfügen über eine End-to-End-Verschlüsselung, die die Informationen von Absender und Empfänger maskiert. Die Anbieter bieten auch eine 24/7-Transaktionsüberwachung an, um Hacking und Phishing zu verhindern.

Dinge, die beim Senden von Geld an die Vereinigten Staaten zu beachten sind

Geld in die Vereinigten Staaten zu schicken, ist relativ einfach. Es gibt jedoch einige Überlegungen, die Sie anstellen müssen, wenn Sie Geld nach Hause schicken. Das Investitionsklima, die Wechselkursrisiken und das regulatorische Umfeld.

Investitionsklima - Die Furcht vor einer Rezession hat die US-Wirtschaft getroffen. Das Wirtschaftswachstum hat sich verlangsamt, die Anlageinvestitionen der Unternehmen, die Ausgaben der privaten Haushalte und insbesondere die Renditen von Aktien und Bankaktien haben begonnen, zu sinken.

Die US-Notenbank ist bei der Zinsanpassung konservativ geblieben. Sie hat sich dafür entschieden, sie im Bereich von 2% bis 2,25 zu belassen. Investitionen in einem so reifen Markt müssen gut kalkuliert werden, wobei potenzielle Risiken und Erträge gegeneinander abzuwägen sind.

Regulatorischer Rahmen - Die Handelsstreitigkeiten mit China haben zu einer Verschärfung des regulatorischen Umfelds geführt. Die Bewegung von Geldern ins Land und aus dem Land heraus wird genau auf Unregelmäßigkeiten hin überwacht.

Gelder, die ins Land kommen, müssen gemeldet werden, und außerdem wer der Empfänger ist und welchen Zweck sie haben. Online-Geldüberweisungsdienste verfügen über Überweisungsspezialisten, die sich um die Einhaltung dieser Anforderungen kümmern. Für den Versand per Banküberweisung kann es jedoch erforderlich sein, dass Sie dies persönlich erklären.

Wechselkursrisiken - Im Gefolge der Handelskriege mit China hat die US-Regierung Hinweise auf Währungsinterventionen zum Schutz der Wirtschaft gegeben. Ein Teil der Interventionen beinhaltet die Schwächung des Dollars zur Verbesserung der US-Exporte.

Falls und wenn es passiert, werden die im Ausland lebenden Amerikaner weniger von der Währung in ihren Zielländern für den Dollar geben. Es könnte jedoch auch zu wirtschaftlichen Konsequenzen führen, die selbst nach Ansicht des Weißen Hauses schwer zu kontrollieren wären.

Wie dem auch sei, das Senden von Geld in die Vereinigten Staaten ist mit Online-Überweisungen ein einfacher Prozess. Es stehen zahlreiche Optionen wie Banküberweisungen und Bargeldabholungen zur Verfügung. Für eine reibungslose Überweisung sollten Sie sicherstellen, dass Sie über alle erforderlichen Informationen verfügen, die verschiedenen Möglichkeiten der Geldüberweisung kennen und die verschiedenen Aspekte der US-Wirtschaft berücksichtigen, die sich auf Ihre Überweisungen auswirken könnten.

Ihre Fragen beantwortet

Aktuelle Wechselkurse für die USA
Was ist der schnellste Weg, um Geld in die USA zu schicken?
Was ist der einfachste Weg, Geld in die USA zu senden?
Was ist der insgesamt beste Weg, um Geld in die USA zu schicken?