Startseite Geld online überweisen Auslandsüberweisung Kosten

Auslandsüberweisung Kosten

Wenn Sie günstig Geld ins Ausland überweisen möchten, stehen Ihnen zahlreiche Optionen zur Auswahl. Banken haben den Geldtransfermarkt seit Jahrhunderten dominiert. Jedoch gibt es seit den letzten Jahrzehnten eine Vielzahl neuer Online- Geldtransferanbieter, die den Wettbewerb anheizen. Diese Dienste bieten häufig bessere Wechselkurse, niedrigere Gebühren und eine kürzere Überweisungsdauer. Daher können Sie viel Geld sparen, wenn Sie nach dem günstigsten Weg suchen, um Geld ins Ausland zu überweisen. Unser Vergleichsrechner (siehe rechts) hat dabei schon vielen unserer Kunden helfen können.

Aktualisiert: 27/07/2022
Lesezeit: 15 minuten
Live-Währungsvergleich
 
   
Spanien
EUR
GBP
£

Wenn Sie schon einmal Geld ins Ausland überwiesen haben, wissen Sie, wie frustriert es ist. Es fallen bei einer Auslandsüberweisung Gebühren an, die sehr hoch sind und die Wechselkurse sind oft unfair. Das macht es teuer Geld an eine andere Person im Ausland zu senden.

In diesem Leitfaden zeigen wir Ihnen die günstigsten Optionen beim Senden von Geld ins Ausland. Aber auch, warum der Vergleich von Anbietern das erste sein sollte, was Sie machen sollten. Je nach Land finden Sie bei uns immer den günstigsten Geldtransfer ins Ausland.

Was kostet eine Auslandsüberweisung?

Wenn Sie günstig Geld ins Ausland überweisen möchten, ist fast immer die Verwendung eines Geldtransferanbieters ratsam. Diese Anbieter sind nämlich extra darauf spezialisiert, Leuten zu helfen, ihr Geld in anderen Währungen günstig ins Ausland zu überweisen.

Es gibt jedoch nie immer nur den einen besten günstigsten Geldtransferdienst um Geld international zu verschicken. Was daran liegt, dass bei einer Auslandsüberweisung Gebühren immer von individuellen Faktoren abhängen. Dies umfasst die Höhe des Betrags, den Sie ins Ausland senden, wohin Sie ihn senden, Ihre Zahlungsmethode und vieles mehr. Aus diesem Grund ist es unbedingt erforderlich, jedes Mal den richtigen Service für Ihre Anforderungen zu finden. Deshalb haben wir unseren professionellen Vergleichsrechner entwickelt. Dieser bietet Ihnen einen transparenten und detaillierten Überblick über alle Ihnen zur Verfügung stehenden Geldtransferanbieter. Sie sehen so immer vorher schon die Kosten eines jeden Anbieters.

Günstig Geld ins Ausland überweisen mit WorldRemit

Im Vergleich zu anderen Geldtransferdiensten ist WorldRemit mit über 4 Millionen Kunden eine der günstigsten Möglichkeiten, Geld ins Ausland zu überweisen. Er ist auch einer der beliebtesten Überweisungsanbieter auf dem Markt. WorldRemit zeigt transparent alle Gebühren und Wechselkursaufschläge an, die Ihrer Überweisung im Voraus hinzugefügt werden. Es werden keine versteckte Gebühren berechnet. Deshalb wissen Sie so immer genau, wie viel Ihr Empfänger erhalten wird, bevor Sie Ihre Überweisung einleiten.

Andere Möglichkeiten, Geld zu senden, sind:

  • Banken
  • Internationale Zahlungsanweisungen (zum Beispiel über Western Union)

Diese Alternativen können auch eine bequeme Möglichkeit sein, Geld ins Ausland zu senden. In der Regel sind Geldtransferdienste jedoch die kostengünstigste Option.

Auslandsüberweisung Kosten – welche sollten Sie beachten?

Wenn Sie Geld ins Ausland versenden, sind einige wichtige Kosten zu beachten. Diese können je nach verwendetem Anbieter auf ein Minimum reduziert sein oder unnötig hoch sein. Folgendes sollten Sie dabei beachten:

Überweisungskosten

Dies ist das erste, worauf Sie achten sollten, wenn Sie planen, Geld über Grenzen hinweg zu senden. Die Überweisungskosten sind die Gebühren, die Ihr Anbieter für Ihre Überweisung berechnet. Fast jeder Anbieter zeigt Ihnen im Voraus, wie viel Ihre Überweisung Sie kosten wird – entweder als Prozentsatz des von Ihnen gesendeten Betrags oder als Pauschalgebühr. Die Überweisungskosten können bei den Geldtransferanbietern unterschiedlich sein. Je nachdem zwischen welchen Ländern Sie überweisen, kann es immer ein anderer Anbieter sein, der den günstigsten Geldtransfer ermöglicht.

Bank transfer best way to send money
Geldtransfer ins Ausland – versteckte Gebühren

Ein zuverlässiger Geldtransferanbieter bietet Ihnen immer einen Überblick über die genauen Gebühren. Diesen können Sie vor Ihrer Auslandsüberweisung erwarten. Wenn dies nicht der Fall ist, ist immer Vorsicht geboten!

Geld ins Ausland überweisen kostenlos mit Azimo

Azimo bietet derzeit Ihre ersten beiden internationalen Geldtransfers gebührenfrei an, wenn Sie deren Dienste nutzen. Von daher ein großartiger Anreiz für alle! Zumindest für diejenigen, die nach einer kostenlosen Möglichkeit suchen, Geld ins Ausland zu verschicken, wenn diese Azimo noch nicht verwendet haben!

Währungen und Wechselkurse bzw. Devisenkurse

Webseiten wie Google und Finanzen.net zeigen Wechselkurse an, die als Mittelkurse oder mittlere Wechselkurse bezeichnet werden. Diese geben Ihnen einen Hinweis auf die aktuellen Umrechnungskurse zwischen Währungen. Diese ändern sich in der Regel täglich. Wenn Sie im Voraus nachsehen, sollten Sie dies berücksichtigen. Für jedes Währungspaar ist der Mittelkurs der Mittelpunkt zwischen den Kauf- und Verkaufskursen an den globalen Devisenmärkten. Geldtransferunternehmen tendieren dazu, eine Marge zum Mittelkurs hinzuzufügen, um Geld zu verdienen. Daher bestimmt die Größe dieser Marge bei den angebotenen Wechselkursen auch mit, welcher Anbieter das günstigste Gesamtpaket hat.

Wenn beispielsweise der Mittelkurs für EUR zu GBP zwischen 1 und 0,85 € liegt und Sie 1000 € überweisen, erwarten Sie 850 £. Ihr Zahlungsdienst kann Ihnen jedoch stattdessen nur 820 £ anzeigen. Dies bedeutet, dass die zusätzlich berechnete Marge 3,5 % beträgt. Wenn Sie den günstigsten und besten Weg wählen, um Geld ins Ausland zu senden, können Sie den Betrag maximieren, den Ihr Empfänger erhält. Deshalb ist es wichtig, dass Sie einen Anbieter finden, der eine niedrige Wechselmarge berechnet. Wir haben eine Liste der 10 besten Geldtransferanbieter zusammengestellt, damit Sie immer den günstigsten Geldtransferanbieter finden, der Ihren Anforderungen entspricht. Diese Unternehmen legen die berechnete Wechselkursmarge nicht immer ganz offen dar, aber hier kommen wir ins Spiel. Unser genialer Vergleichsrechner zeigt Ihnen immer die Gebühren an, die jeder Anbieter berechnet und auch die jeweiligen Margen für den Wechselkurs. So können Sie immer die kostengünstigste Wahl für die Überweisung Ihres Geldes treffen. Beachten Sie, dass sich der Mittelkurs in der Regel täglich ändert. Wenn Sie also verschiedene Anbieter vergleichen möchten, empfehlen wir, dies möglichst am selben Tag zu tun.

Beware of the exchange rates when looking for the cheapest way to send money internationally.

Auslandsüberweisung Kosten – warum sind Geldtransferanbieter der günstigste Weg?

Geringe Gemeinkosten

Die meisten Geldtransferdienste arbeiten digital, was bedeutet, dass sie geringere Gemeinkosten haben als Ihre herkömmlichen stationären Banken. Dies bedeutet, dass sie es sich leisten können, niedrigere Gebühren für internationale Geldtransfers zu erheben.

Peer-to-Peer-Übertragungsdienste (P2P)

Die Mehrheit der Online-Überweisungsanbieter verfügt in den Ländern, in denen sie tätig sind, über P2P-Geldpools. Dies sind mobile Zahlungen via Smartphones. Dadurch werden Kosten und Überweisungsgebühren erheblich gesenkt.

P2P-Dienste ermöglichen im Wesentlichen den Peer-to-Peer-Verkauf und -Kauf verschiedener Währungen. Anstatt Ihr Geld grenzüberschreitend in eine neue Währung zu überweisen, wird das Geld zwischen 2 Personen direkt „getauscht“. Und zwar mit Geld, welches die andere Person in die entgegengesetzte Richtung sendet, ganz ohne Vermittler dazwischen. Wenn Sie kleinere Geldsummen senden, ist diese Form der Überweisung eine äußerst kostengünstige Möglichkeit, Geld ins Ausland zu überweisen. Dies ist auch einer der Hauptgründe, warum Geldtransferdienste so viel billiger sein können als Banken.

Sparen Sie Geld mit Geldtransferanbietern

P2P-Überweisungsdienste und geringere Gesamtkosten bedeuten, dass Geldtransferanbieter internationale Überweisungen zu weitaus niedrigeren Tarifen als herkömmliche Banken anbieten können. Es lohnt sich daher immer, die Anbieter zu vergleichen. Dadurch stellen Sie ganz einfach fest, wie viel Sie sparen können, bevor Sie mit der Überweisung beginnen!

Geldtransfer ins Ausland – spezialisierte Anbieter

Geldtransferanbieter konzentrieren sich speziell auf Auslandsüberweisungen. Sie ermöglichen es ihren Kunden Geld schneller, günstiger und zuverlässiger als jeder andere Dienst ins Ausland zu überweisen. Außerdem stehen Ihnen heutzutage viel mehr Geldtransferdienste zu Verfügung…

Diese Spezialisierung bedeutet, dass Geldtransferunternehmen niedrigere Kosten haben können als Banken. Diese sind nämlich nicht extra auf internationale Überweisungen spezialisiert. Darüber hinaus trägt der Wettbewerb zwischen den Anbietern nur noch mehr dazu bei, die Kosten zu senken.

Welche Faktoren wirken sich auf die Kosten meiner Auslandsüberweisung aus?

Die Überweisungsgebühren und -geschwindigkeit unterscheiden sich je nach Attributen wie Betrag, Zahlungsmethode, Auszahlungsoption, Überweisungszeit und Bestimmungsort. Wenn Sie diese Punkte berücksichtigen, können Sie bei einer Auslandsüberweisung Gebühren und Zeit sparen. Hier ist eine kurze Liste von Dingen, die Sie beachten müssen:

Überweisungslimit

Banken haben normalerweise einen Höchstbetrag, den Sie pro Tag oder pro Überweisung senden können. Die Grenzwerte können beim Senden per Telefon, Online, über eine App oder eine Zweigstelle unterschiedlich sein. Überweisungen mit Beträgen wie 10.000 USD und mehr werden im Allgemeinen als große Überweisungen eingestuft. Wenn das Limit pro Überweisung festgelegt ist, müssen Sie möglicherweise mehrere Überweisungen vornehmen. So erreichen Sie trotzdem den Gesamtbetrag, den Sie überweisen möchten. Bei einigen Banken können Sie viel größere Überweisungen senden, wenn Sie ihre Filialen vor Ort besuchen.

Identitätsprüfung

Alle Transferanbieter verlangen, dass Sie Ihre Identität überprüfen. Wenn Sie dies beim Senden größerer Transfers nicht tun, wird die Transaktion möglicherweise markiert. Das führt dann zu viel längeren Verzögerungen, als Sie möglicherweise zuerst erwartet haben. Je nach Anbieter kann die Identitätsprüfung bis zu 2 Tage dauern. Während des Überprüfungsprozesses kontrolliert der Anbieter die Identitäts- und Adressnachweise. Möglicherweise müssen Sie auch Details für den Empfänger angeben. Stellen Sie daher sicher, dass Sie diese auch zur Hand haben.

Garantierter Wechselkurs

Ein garantierter Wechselkurs ist ein Wechselkurs, der von einem Anbieter garantiert wurde, um für einen festgelegten Zeitraum (z. B. 24 Stunden) gleich zu bleiben. Um sicher zu sein, welchen Betrag Ihr Empfänger erhält, müssen Sie mit garantierten Wechselkursen arbeiten. Dadurch stellen Sie sicher, dass Ihr Überweisungsbetrag nicht von Änderungen auf den internationalen Devisenmärkten betroffen ist. Denn es können täglich während der Verarbeitung Veränderungen auftreten. Mit Anbietern wie Wise können Sie Tarife für bis zu 48 Stunden festlegen, um sich vor diesen Schwankungen zu schützen.

Von meinem Land Geld ins Ausland senden – was ist die günstigste Möglichkeit?

Die Kosten hängen davon ab, von welchem und in welches Land Sie senden. Wenn Sie eine Überweisung in ein Land vornehmen, in dem es üblich ist, Geld online zu überweisen, zahlen Sie möglicherweise niedrigere Gebühren. Andererseits haben Länder, in denen Online-Überweisungen weniger häufig sind, tendenziell höhere Überweisungsgebühren.

Wenn Sie mal schnell Geld überweisen müssen, ist es immer gut, trotzdem im Voraus zu planen und die Anbieter zu vergleichen. Denken Sie daran, dass der schnellste Weg, Geld ins Ausland zu überweisen, oft nicht der Günstigste ist. Und nur weil ein Anbieter für ein bestimmtes Währungspaar am günstigsten ist, bedeutet dies nicht, dass dies bei allen Währungen der Fall ist. Wenn Sie gründlich recherchieren und gegenvergleichen, werden Sie wahrscheinlich einige Geldtransferanbieter auf einigen Strecken günstiger finden als auf anderen.

Wir möchten Ihnen einige Beispiele aufzeigen, wie günstig oder teuer es ist, Geld in verschiedene Länder zu senden. Es folgt ein kurzer Blick auf die USA, das Vereinigte Königreich und Australien.

Die Vereinigten Staaten

Angenommen, Sie senden Geld von HSBC UK an die JPMorgan Chase Bank in den USA. Sie zahlen eine Gebühr von 4 £, wenn Sie online überweisen, und 9 £, wenn Sie in der Filiale oder per Telefon überweisen. Wenn das Geld bei der Chase Bank in den USA eingeht, werden Ihrem Empfänger weitere 15 US-Dollar berechnet, um die Überweisung zu erhalten. Darüber hinaus berechnet HSBC eine Wechselkursmarge von 6,1 %. In Kombination können diese Kosten sich zu einer teuren Überweisung addieren. Das ist häufig der Fall, wenn Sie bequem teure Banküberweisungen nutzen anstelle einen günstigeren Geldtransferanbieters zu verwenden.

Um solche hohen Gebühren zu vermeiden, können Sie stattdessen Online-Geldtransferunternehmen wie Wise, Azimo, WorldRemit, WorldFirst, Xoom und TorFX verwenden. Der Vorteil von Online-Überweisungsanbietern gegenüber Banken besteht darin, dass sie attraktive Wechselkurse und niedrigere Überweisungsgebühren anbieten. Auch weil Geldtransfers im Gegensatz zu Banken, die eine Vielzahl anderer Dienstleistungen anbieten, den Kern ihres Geschäfts bilden. Die Zeit, die diese Unternehmen für die Lieferung eines Transfers benötigen, ist häufig kürzer – von Sofortüberweisungen bis zu 3 Arbeitstagen. Jede dieser Optionen ist billiger als die Verwendung von Banken für die Überweisung. Denn nicht nur die Gebühren sind niedriger, sondern auch die berechnete Wechselkursmarge ist entweder viel niedriger oder kostet gar nichts. Sie können unseren Vergleichsrechner verwenden, um den günstigsten Geldtransferdienst für Sie zu finden. So vermeiden Sie unnötige Gebühren, die von den Banken erhoben werden.

Cheapest way to send money to the United States

Australien

Wenn wir uns die Möglichkeiten ansehen, Geld aus den USA oder Großbritannien nach Australien zu überweisen, sind Banken eine recht teure Option. Falls Sie beispielsweise per Telefonbanking oder in einer Filiale von Barclays UK nach Australien überweisen, zahlen Sie 25 GBP. Wenn die Überweisung auf ein Westpac-Bankkonto erfolgt, werden Ihnen weitere 12 AUD berechnet, um die Zahlung zu erhalten. Abhängig von den Vereinbarungen können auch andere Bankgebühren im Ausland abgezogen werden.

Barclays UK berechnet eine Wechselkursmarge von 2,75 % bis 3,9 %, abhängig von der Größe der Überweisung. Andere Banken erheben ebenfalls hohe Zinssätze, wodurch die Kosten für die Überweisungen sogar noch höher werden. Dies sollte Sie dazu veranlassen, nach günstigeren Alternativen für den Versand Ihrer Überweisung zu suchen. Es gibt in der Tat viele Optionen bei Online-Geldtransferanbietern mit Unternehmen wie Orbit Remit, Wise, InstaReM, Ria und WorldRemit. Diese werden häufig zur Verarbeitung von Überweisungen aus verschiedenen Ländern nach Australien verwendet.

Online-Zahlungsanbieter arbeiten also auch in diesem Fall günstiger. Aber wie Sie sehen können, haben die Online-Geldtransferanbieter unterschiedliche Gebührenpläne. Sie können den günstigsten Weg finden, um Geld nach Australien zu senden, indem Sie ganz einfach einen Vergleich durchführen. Dieser basiert auf dem zu sendenden Betrag, Ihrer Zahlungsmethode und dem Herkunftsland. Unser übersichtlicher Vergleichsrechner kann Ihnen dabei helfen, dies in Sekundenschnelle zu erreichen.

Das Vereinigte Königreich

Wie immer können Sie eine Bank verwenden, um Ihre Überweisungen nach Großbritannien vorzunehmen. Es wird jedoch erneut deutlich, dass dies möglicherweise teurer ist als andere verfügbare Optionen.

Wenn Sie beispielsweise über eine internationale Überweisung 1000 US-Dollar aus den USA nach Großbritannien senden und Citibank als sendende Bank und NatWest als empfangende Bank verwenden. Die Citibank berechnet Ihnen 35 US-Dollar für die ausgehende internationale Überweisung. Nach Erhalt der Überweisung berechnet NatWest Ihrem Empfänger zusätzlich 7,50 £. Hinzu kommt die Wechselkursmarge der Citibank – rund 2,9 % über dem Mittelkurs.

Es gibt wieder eine Vielzahl von Alternativen in Form von Online-Geldtransferanbietern wie SendFX, Hawk FX, XE Currency Exchange, Wise und TorFx. Der Vorteil dieser Anbieter besteht darin, dass sie niedrigere Überweisungsgebühren erheben und Ihnen einen viel besseren Wechselkurs für Ihr Währungspaar bieten. Dies bedeutet, dass der Empfänger mehr Geld erhält als bei Verwendung einer Bank. Banken sind bei Auslandsüberweisungen vergleichsweise teuer. Während Online-Geldtransferanbieter häufig die günstigste Option für den Geldversand ins Ausland sind, ist es wichtig, dass Sie die von ihnen angebotenen Tarife vergleichen. Der beste Ansatz besteht darin, mit unserem Tool alle Anbieter zu bewerten, um genau herauszufinden, welcher Service für Ihre Überweisung geeignet ist.

Cheapest way to send money to the United Kingdom

Anhand dieser Beispiele können Sie erkennen, dass der Preis von Land zu Land unterschiedlich ist. Auch für andere Länder gilt das. Ganz unabhängig davon, ob Sie nach dem günstigsten Weg suchen, um Geld nach Kanada zu senden, oder um Geld nach Kenia zu senden.

Auslandsüberweisung Kosten – wie kann ich diese minimieren?

Günstig Geld ins Ausland überweisen ist gar nicht so schwer. Folgendermaßen können Sie die Kosten minimieren:

  • Wenn Sie etwas mehr Zeit haben, nehmen Sie einfach eine längere Überweisungsdauer in Kauf. Denn dies bedeutet häufig niedrigere Gebühren zu zahlen, als ein Überweisungsdienst am selben Tag oder eine schnelle Überweisung.
  • Nehmen Sie sich die Zeit, um einen günstigen Wechselkurs und den besten Anbieter über unseren Vergleichsrechner zu finden.
  • Recherchieren Sie immer den Geldanbieter. Unser Vergleich umfasst außer den reinen Kosten auch Sicherheit, Zuverlässigkeit, Überweisungszeiten, -dauer und über 200 Länder.

So finden Sie die günstigste Überweisung ins Ausland für Sie

Sie können sich viel Geld bei Gebühren und Wechselkursmargen sparen, indem Sie einen Online-Geldtransferdienst anstelle einer Bank verwenden. Sie müssen jedoch jeden Anbieter einzeln in Betracht ziehen, um den günstigsten Preis zu finden. Je nachdem wohin Sie günstig Geld ins Ausland überweisen möchten, kann immer ein anderer Geldtransferanbieter Beste sein. Es lohnt sich immer zu vergleichen, da diese je nach Land jeweils unterschiedliche Gebührenpläne und Wechselkurse haben.

Mithilfe unseres Vergleichsrechners können Sie schnell den Anbieter finden, der Ihnen die niedrigste Kombination aus Gebühren und Wechselkursmargen garantiert. Dadurch stellen Sie sicher, dass bei Ihrer Auslandsüberweisung Kosten so niedrig wie möglich sind.

Ihre Fragen beantwortet

Ist PayPal der günstigste Weg, um Geld zu überweisen?
Geld ins Ausland überweisen kostenlos – geht das?
ist eine Sofortüberweisung ins Ausland günstig?
Bargeld ins Ausland senden – was ist der günstigste Weg?
Wie kann ich günstig Geld nach Europa überweisen?
Jonathan Merry
Geschrieben von
Jonathan Merry
Unternehmen
alle Dienstleistungen