Startseite Geld Schicken Uganda

Geld nach Uganda senden

Hier finden Sie die Informationen, die Sie beim Senden von Geld nach Uganda benötigen und die verschiedenen Faktoren, die Sie beim Senden Ihrer Überweisungen beachten müssen.

Aktualisiert: 18/08/2021
Lesezeit: 10 minuten
Live-Währungsvergleich
 
   
Uganda
UGX
GBP
£

So senden Sie Geld nach Uganda

Geld nach Uganda zu senden ist einfach und unkompliziert. Befolgen Sie diese Schritte, um zu beginnen.

Finden Sie einen vertrauenswürdigen Anbieter

Unsere Vergleichstabelle für den internationalen Geldversand zeigt Ihre spezifischen Überweisungsbedürfnisse in und aus jedem Land der Welt. Verwenden Sie diese Option, um einen Anbieter zu finden, der den besten Rundum-Service für Sie bietet.

Registrieren Sie sich bei Ihrem gewählten Anbieter

Die meisten Anbieter können sich völlig kostenlos anmelden und benötigen lediglich Ihren Namen, Ihre Adresse und Ihre Kontaktinformationen. In den meisten Fällen müssen Sie auch ein Bild eines gültigen Lichtbildausweises hochladen, um Ihre Identität zu überprüfen.

Geld überweisen

Sobald Sie bereit sind, können Sie online Geld senden.

Möglichkeiten zum Senden und Empfangen von Geld in Uganda

Es gibt mehrere Möglichkeiten, in Uganda auf einfache Weise Geld zu senden und zu empfangen, aber diese hängen weitgehend von dem Anbieter ab, für den Sie sich entscheiden. Nachfolgend finden Sie alles, was Sie wissen müssen, um Geld nach Uganda zu senden.

Geld nach Uganda senden
Geld empfangen in Uganda

Geld nach Uganda senden

Abhängig von dem Land, aus dem Sie Geld senden, gibt es eine Reihe von Kanälen, für die Sie sich entscheiden können. Die gebräuchlichsten davon sind Bank-zu-Bank-Überweisungen, Online-Geldüberweisungen, Bargeldüberweisungen im Geschäft und mobile Geldüberweisungen. Schauen wir uns jeden dieser Kanäle genauer an.

Bank-zu-Bank-Überweisungen

Dies ist eine der traditionellen Methoden, Geld zu senden, die Ugander bis heute verwenden. Diejenigen im Nahen Osten senden Geld an lokale Banken in Uganda wie die Stanbic Bank, die Centenary Bank, die Standard Chartered Bank und andere. Die Verwendung dieses Kanals hat den Vorteil der Sicherheit und Zuverlässigkeit. Die meisten Banken in Uganda sind internationale Banken, was bedeutet, dass Sie entweder ihre Filialen oder ihren Hauptsitz in Ihrem Gastland haben können. Diese multinationale Funktion erleichtert den Geldtransfer und sorgt für eine schnellere Lieferung. Abgesehen davon kommt es bei den meisten Überweisungen über das Bankensystem zu systemischen Verzögerungen und Kosteneskalationen. Sie können beispielsweise Geld aus einem Land senden, das so nahe an Uganda liegt wie Kenia oder Tansania, und es dauert bis zu 5 Werktage, bis die Überweisung zugestellt wird. Wenn Sie beispielsweise Geld von der Barclays Bank PLC in Großbritannien nach Uganda senden, kosten Sie 25 £, wenn Sie dies über die Filiale oder das Telefon tun. Es können auch Versandkosten und Deckungsgebühren ins Ausland anfallen. Die Verwendung dieses Kanals erfordert außerdem, dass sowohl der Absender als auch der Empfänger über ein Bankkonto verfügen. Berichte zur finanziellen Eingliederung zeigten, dass mehr als 50 % der Ugander, die hauptsächlich aus ländlichen Gebieten stammen, keinen Zugang zu formellen Bankdienstleistungen haben. Dies erschwert die Verwendung von Bank-zu-Bank-Überweisungen noch weiter.

Online-Geldüberweisungen

Die Zahl der Geldtransferanbieter, die das Internet als Zugangspunkt für ihre Überweisungen nutzen, hat im Laufe der Jahre zugenommen. Uganda und in größerem Umfang Subsahara-Afrika bieten ein lukratives Ziel für Überweisungen über Online-Geldtransferanbieter. Unternehmen wie Wave, Small World, WorldRemit , Azimo , Xpress Money und Ria haben die Überweisungskorridore in Uganda dominiert. Andere, darunter TransferWise , Transfast und Xoom, werden ebenfalls immer beliebter. Der Vorteil der Verwendung von Online-Geldtransferanbietern beim Senden von Geld nach Uganda besteht darin, dass sie schnell, einfach und kostengünstig sind. Um zu beginnen, müssen Sie sich für ein Konto anmelden, Ihre Daten überprüfen lassen, Ihre Überweisung bezahlen und das Geld an Ihre Lieben in Uganda senden. Die angeforderten Informationen sind im Vergleich zu dem, was Banken verlangen, minimal und Sie haben viele Zahlungsoptionen. Je nach Anbieter können Sie Ihre Überweisung mit Kredit- oder Debitkarte, Banküberweisung, Lastschrift, Sofort und vielen weiteren Optionen bezahlen. Die verfügbaren Auszahlungsoptionen reichen von Bargeldabholungen, Direktüberweisungen bis hin zu mobilen Überweisungen. Welche Option Sie wählen, hängt maßgeblich von Ihren persönlichen Vorlieben und der Nähe des Auszahlungsnetzes des Anbieters zum Empfänger ab. Anbieter von Online-Geldtransfers verlangen nicht nur niedrigere Überweisungsgebühren, sondern geben den Absendern auch vergleichsweise höhere Wechselkurse. Wenn Sie beispielsweise 1000 GBP über TransferWise aus dem Vereinigten Königreich nach Uganda senden, kostet es Sie ungefähr 18,28 GBP, ohne Margen bei den Wechselkursen. Für dieselbe Überweisung berechnet WorldRemit 13,99 GBP an Überweisungsgebühren plus 2,85% Umtauschmarge.

Bargeldüberweisung im Geschäft

Abgesehen davon, dass das Internet ein Zugangspunkt ist, können Sie auch Geld von einem Agenten senden. Geldtransferanbieter wie Western Union, MoneyGram, Ria, Dahabshiil und Xpress Money ermöglichen ihren Kunden, Geld von Geschäften in ihrer Nähe zu senden. Wenn Sie sich in Großbritannien befinden, können Sie bis zu 8.000,00 GBP mit Western Union senden und der Empfänger in Uganda holt es für nur 12,90 GBP an einem Abholort für Bargeld ab. Der Transfer dauert ein paar Minuten, um nach Uganda zu gelangen. Mit MoneyGram können Sie maximal 5828,00 GBP nach Uganda senden und die Kosten betragen 3,99 GBP. Sowohl MoneyGram als auch Western Union haben Partnerschaften mit Banken wie Equity Bank, Housing Finance Bank, Post Bank Uganda, KCB Uganda, Bank of Alexandria und DTB geschlossen. Diese Banken dienen als Bargeldabholstellen. Die Abholorte von Xpress Money und Ria sind häufig in Einkaufszentren und Supermärkten im ganzen Land zu finden.

Mobile Geldüberweisung

Mobiles Geld in Uganda hat zwei Dimensionen. Die erste Dimension besteht darin, dass Sie Geld von einem Online-Geldtransferdienst wie WorldRemit direkt an MTN Mobile Money-, Warid Pesa- und Airtel Money-Konten senden können. Die andere Dimension von Mobile Money besteht darin, dass Sie von einem Mobile Money-Dienst zu einem anderen senden können. Ugander, die in Kenia leben, können Geld von ihren Mpesa-Mobilkonten auf die MTN Mobile Money-, Warid Pesa- und Airtel Money-Konten ihrer Empfänger in Uganda senden. Der maximale Betrag, den Sie von Mpesa in einer Transaktion senden können, beträgt 700 US-Dollar. Wenn Sie Beträge über 700 USD senden, müssen Sie die Transaktion in zwei Teile aufteilen. Airtime Wiederaufladung durch WorldRemit und Xoom können Sie Airtime an Ihre Freunde und Familie in Uganda schicken. Zu den unterstützten Mobilfunkanbietern gehören Orange, Warid Uganda, MTN Uganda, Africell, Airtel, Uganda Telecom und Smart Uganda. Es ist kostenlos, die Sendezeit zu senden und die Aufladung erfolgt sofort.

Was wird benötigt, um Geld nach Uganda zu senden?

Geld aus jedem Land nach Uganda zu senden ist einfach, solange Sie alle erforderlichen Dokumente und Informationen haben. In der Regel müssen Sie die folgenden Informationen bereitstellen. Ein amtlicher Lichtbildausweis. Je nach Land, aus dem Sie senden, können Sie einen Reisepass, eine Sozialversicherungskarte oder einen Führerschein verwenden. Der Name des Empfängers, wie er in seinen Rechtsdokumenten erscheint, die physische Adresse und Telefonnummer des Empfängers. Wenn Sie direkt an ein Bankkonto senden, die Bankverbindung des Empfängers (Bankname, Filiale und Kontonummer), der Geldbetrag, den Sie senden möchten, die Zahlungsoption und die Auszahlungsmethoden. Bei wiederholten Überweisungen müssen Sie die meisten dieser Informationen nicht angeben. Die Plattform erfasst und kann historische Informationen abrufen.

Häufige Gründe für das Senden von Geld nach Uganda

Die meisten Ugander, die ihr Land in andere Länder verlassen, tun dies fast ausschließlich aus wirtschaftlichen Gründen. Sie suchen nach grüneren Weiden, um Kapital und Wohlstand aufzubauen. Aus diesen Gründen zielen die meisten Zuflüsse in das Land auf bestimmte erkennbare Bedürfnisse ab.

Familien Unterstützung

Die meisten Ugander wandern nicht mit ihren Familien aus, sie lassen sie zurück. Zwischen den Besuchen schicken sie Geld, um sie zu unterstützen. Einige Haushalte der Einwanderer sind vollständig auf Überweisungen angewiesen, um ihren Lebensunterhalt zu bestreiten.

Bildung

Trotz des Rufs nach bezahlbarer Bildung hat Uganda wie viele Länder der Region immer noch mit hohen Bildungskosten zu kämpfen. Diaspora-Ugander schicken vor allem zu Schulbeginn Geld, um ihre Geschwister in der Schule zu halten.

Häuser kaufen

Einen Ort zu haben, den man sein Zuhause nennen kann, ist einer der priorisierten Punkte auf der Liste vieler Ugander in der Diaspora. Sie schicken ihren Verwandten Geld nach Hause, um ihnen beim Hauskauf zu helfen, oder sie kaufen direkt über Immobilienfirmen, die oft ihre Zelte in den Gastländern aufschlagen.

Investieren

Abgesehen von Eigenheimkäufen erkunden Ugander im Ausland andere Anlagenischen wie Finanzanlagen in der Uganda Securities Exchange und andere Vehikel außerhalb der Börse.

Ersparnisse

Die meisten Ugander in der Diaspora planen, eines Tages nach Hause zurückzukehren. Um sich auf diese Zeit vorzubereiten, schicken sie regelmäßig Geld nach Hause, um in Festgeldanlagen und anderen verzinslichen Konten zu sparen.

Warum Geld mit einem Geldtransferdienst senden?

Geldtransferdienste haben sich eine Nische geschaffen. Wenn Sie Geld nach Uganda senden, sind die ersten Faktoren die Kosten, die Einfachheit und die Geschwindigkeit. Anbieter von Geldüberweisungen kreuzen all diese Kästchen und mehr an. Hier ist, wie sie die Rechnung erfüllen, wenn es um Geldüberweisungen geht.

Übertragungsgeschwindigkeit

Es dauert zwischen einem Tag und 2 oder 3 Tagen, bis Ihr Transfer nach Uganda geliefert wird. Es kann bis zu 5 Tage dauern, bis Banken dieselbe Überweisung abgeschlossen haben. In Notfällen ist es entscheidend, dass Ihre Überweisung schnell an den Empfänger weitergeleitet wird.

Einfache Anmeldung

Das Einrichten eines Geldtransferkontos bei einem der Anbieter ist einfach. Solange Sie die erforderlichen Informationen bereitstellen und es dem Anbieter ermöglichen, alle Ihre Daten zu überprüfen, sollten Sie innerhalb weniger Stunden, wenn nicht weniger, ein Konto haben. Von da an können Sie Ihre Überweisung bezahlen und Geld an Ihre Familie in Uganda senden.

Wechselkurse

Wie viel Sie erhalten, wenn Sie Ihre Host-Währung gegen die ugandische Währung (UGX) umtauschen, hängt weitgehend von der Wechselkursmarge ab, die der Anbieter berechnet. Geldtransferanbieter wie TransferWise berechnen nicht einmal Wechselkursmargen, sondern verarbeiten Ihre Überweisungen zum Mittelkurs. Andere Anbieter berechnen zwischen 0,5% und 3%, was immer noch erschwinglich ist.

Unterstützung für mehrere Währungen

Die Zuflüsse nach Uganda erfolgen auf allen verschiedenen Wegen. Geldtransferanbieter bieten Ihnen die Plattform, um Geld aus jedem Land nach Uganda zu senden. Dies liegt daran, dass sie viele exotische und Standardwährungen unterstützen. Anbieter wie Xoom unterstützen mehr als 40 Währungen, andere mehr als 60 globale Währungen

Sicherheit

Geldtransferanbieter haben in Sicherheit auf Bankniveau investiert, um die Finanzinformationen der Benutzer und ihre Gelder zu schützen. Sicherheitsmaßnahmen wie die Zwei-Faktor-Authentifizierung (2FA) und die Sicherheits-Sockets-Schicht (SSL) tragen zur Gewährleistung der Integrität von Übertragungsprozessen bei.

Überweisungsgebühren

Im Vergleich zu Banküberweisungen betragen die Überweisungsgebühren für Geldtransferanbieter weniger als 50%. Das Geld, das Sie übrig haben, um Ihre Familie zu schicken, ist viel mehr als das, was die Banken Ihnen hinterlassen. Banken können Ihnen auch Landegebühren, Originierungsgebühren und andere Gebühren berechnen.

Dinge, die Sie beim Senden von Geld nach Uganda beachten sollten

Wenn Sie Geld nach Uganda überweisen, müssen Sie einige Dinge beachten.

  • Mobile Money Tax – Am 19. Juli 2018 gab das ugandische Kabinett seine klargestellte Position bekannt, dass mobile Geldabhebungen mit 1,0% besteuert werden. Wenn Sie Ihrer Familie 100 US-Dollar auf ihr Mobile Money-Konto überweisen, erhält sie bei einer Auszahlung nur 99% davon. Wenn sie sich jedoch dafür entscheiden, das Geld direkt von ihrem mobilen Konto aus auszugeben, wird ihnen die Steuer nicht berechnet.
  • Diaspora-Programme – Die Abteilung für Diaspora-Dienste des Außenministeriums hat in Zusammenarbeit mit der Uganda Investment Authority, der Weltbank und dem UNDP Programme entwickelt, die sich an Ugander in der Diaspora richten. Die Programme wie Uganda Conventions, Home is Best Summit und das Social Networking Event sowie andere jährliche Veranstaltungen informieren Ugander im Ausland über die Möglichkeiten in ihrer Heimat.

Ihre Fragen beantwortet

Möchten Sie Geld woanders senden?

Geld überall auf der Welt zu senden ist so einfach wie Geld nach Uganda zu senden. Wenn Sie Geld in ein anderes Land senden möchten, finden Sie hier die Liste der beliebtesten Reiseziele.

Jonathan Merry
Geschrieben von
Jonathan Merry