Home Geld Schicken Großbritannien

Geld nach England überweisen

Es ist wichtig, die verschiedenen Möglichkeiten zu verstehen, Geld nach Großbritannien zu schicken, die Vor- und Nachteile der einzelnen Kanäle und die Kosten für das Senden von Geld. Dieser Leitfaden enthält eine Sammlung all dieser und anderer relevanter Informationen, die Sie sich nicht entgehen lassen sollten.

Live-Währungsvergleich
Vereinigte Staaten
USD
Vereinigtes Königreich
GBP
GBP

Wie man Geld nach England schickt

Geld in das Vereinigte Königreich zu schicken ist einfach und leicht. Folgen Sie diesen Schritten, um zu beginnen.

Einen vertrauenswürdigen Anbieter finden

Nutzen Sie unsere Vergleichstabelle, um den besten Anbieter für Ihre Bedürfnisse zu finden.

Anmeldung und Einzahlung

Melden Sie sich beim Anbieter an und zahlen Sie den Betrag ein, den Sie überweisen möchten.

Geld überweisen

Sobald Sie bereit sind, können Sie damit beginnen, Geld online zu senden.

Möglichkeiten zum Senden und Empfangen von Geld in England

Geld aus jedem Land der Welt in das Vereinigte Königreich zu schicken ist nicht nur einfach, sondern auch voller Möglichkeiten. Es gibt zwei Hauptkanäle, über die Sie Geld senden können: Interbanküberweisungen oder Geldtransfer-Dienstleister. Schauen wir uns an, wie sich diese beiden Kanäle gegenseitig ergänzen.

Inter-Bank Überweisungen
Geldtransfer-Dienst

Wege, Geld in das Vereinigte Königreich zu schicken

Geld aus jedem Land der Welt in das Vereinigte Königreich zu schicken ist nicht nur einfach, sondern auch voller Möglichkeiten. Es gibt zwei Hauptkanäle, über die Sie Geld senden können: Interbanküberweisungen oder Geldtransfer-Dienstleister. Schauen wir uns an, wie sich diese beiden Kanäle gegenseitig ergänzen.

Inter-Bank Überweisungen

Das Vereinigte Königreich hat einige der größten Banken der Welt. Banken wie HSBC, Royal Bank of Scotland, Lloyds Banking Group, Barclays und NatWest sind mit Vermögenswerten in Milliardenhöhe gut kapitalisiert.

Diese und andere Banken im Vereinigten Königreich waren das Rückgrat der internationalen Überweisungen in das Land und aus dem Land heraus. Da der australisch-britische Überweisungskorridor am dichtesten befahren ist, erfolgen die Überweisungen hauptsächlich zwischen Banken und Unternehmen.

Trotz hoher Überweisungsgebühren, ungünstiger Wechselkurse und langsamer Überweisungsgeschwindigkeiten sind die Banken nach wie vor die erste Wahl für große Überweisungen. Beispielsweise nutzt die britische Diaspora Interbanküberweisungen, um Renteneinkommen nach Großbritannien zu überweisen.

Es gibt viele Faktoren, die Interbanküberweisungen beeinflussen. Wenn man zum Beispiel Geld von den Vereinigten Staaten nach Grossbritannien schickt, sind Zeitzonenunterschiede ein wichtiger Faktor. New York liegt auf GMT-5 und London auf der britischen Sommerzeit (BST), was GMT+1 entspricht.

Vor diesem Hintergrund haben die Korrespondenzbanken einen Weg gefunden, um die Ankunft von Geldern zu beschleunigen, indem sie den Transfer „zurück-valuieren“. Um jedoch die Transaktionsgeschwindigkeit zu kompensieren, korrigieren sie die Gebühren nach oben.

Geldtransfer-Dienst

Immer mehr Menschen schicken Geld in das Vereinigte Königreich über Geldtransferdienstleister. Die Geschwindigkeit, die niedrigen Überweisungskosten, die hohen Wechselkurse und andere Faktoren machen diesen Überweisungsmodus zu einem der besten für nicht geschäftliche Transaktionen.

Geldtransfer-Anbieter (MTOs) wie SendFX, TransferWise, MoneyGram, Western Union, WorldRemit und World First sind auf den meisten Überweisungskorridoren in das Vereinigte Königreich sehr beliebt. Alles, was Sie brauchen, ist ein Online-Konto einzurichten, Ihre Überweisung mit einer Debitkarte, Kreditkarte oder Banküberweisung zu bezahlen und zu senden!

Mit Western Union und MoneyGram können Sie Geld von einem physischen Geschäft in das Vereinigte Königreich senden oder den Vorgang online beginnen und im Geschäft abschließen. Was den Support betrifft, so bieten Anbieter wie CurrencyFair und SendFX sowohl Online- als auch Telefonsupport an.

Es gibt zwei Hauptmöglichkeiten, wie Sie über Geldtransfer-Dienstleister Geld nach Großbritannien schicken können: Banküberweisungen und Bargeldabholungen.

Banküberweisung

Das Geld wird direkt auf die Empfängerbank im Vereinigten Königreich eingezahlt. Der Vorteil dieser Methode gegenüber der traditionellen Banküberweisung ist, dass der Empfänger kein Bankkonto haben muss. Er kann von einer Kredit- oder Debitkarte aus senden. Je nachdem, von wo aus Sie senden, kann die Überweisung Minuten dauern.

Abholung von Bargeld

Diese Art des Geldtransfers nach Großbritannien ermöglicht es dem Empfänger, das Geld bei einem nahe gelegenen Agenten innerhalb des Auszahlungsnetzwerks in bar abzuholen. Sie ist praktisch für den Versand kleiner Geldbeträge. Jeder Anbieter gibt ein Limit an, wie viel Geld Sie in das Vereinigte Königreich überweisen können. Western Union erlaubt bis zu GBP 4.000,00 pro Überweisung. Überweisungen zum Abholen von Bargeld werden sofort ausgeführt.

Wenn Sie Ihre Überweisung mit einer Kreditkarte bezahlen, zahlen Sie wegen der Gebühren Dritter am Ende mehr. Die beste Option ist eine Debitkarte; sie verlangt niedrige Gebühren und garantiert Ihnen eine schnellere Überweisung.

Internationale Zahlungsanweisungen werden im Vereinigten Königreich schon seit langem verwendet, aber ihre Akzeptanz bei Banken, Postämtern und privaten Geldtransferorganisationen wie Western Union ist nun fraglich. Der beste Rat ist, sie zu vermeiden, wenn Sie eine alternative Überweisungsmöglichkeit haben, die Sie nutzen könnten.

Was wird benötigt, um Geld nach Grossbritannien zu schicken?

Geld in das Vereinigte Königreich zu senden, sei es über Banken oder Geldtransferdienstleister, ist nicht so schwierig wie das Versenden von Geld von Großbritannien aus in andere Länder. Der Grund dafür ist, dass die Anti-Geldwäsche-Bestimmungen tendenziell strenger sind, wenn Sie Geld aus dem Vereinigten Königreich senden.

  • Ein behördlich ausgestelltes Ausweisdokument. Wenn Sie aus den Vereinigten Staaten, Kanada oder Australien einsenden, kann auch ein Reisepass, eine Sozialversicherungskarte oder ein Führerschein akzeptiert werden.
  • Den Geldbetrag, den Sie senden möchten, und die Währung
  • Der Empfängername, wie er auf offiziellen Dokumenten erscheint
  • Die physische Adresse und Telefonnummer des Empfängers
  • Wenn Sie das Geld auf ein Bankkonto überweisen, sollten Sie den SWIFT-Code, den Namen der Bank, den Namen der Filiale und die Kontonummer des Empfängers angeben.

In einigen Fällen werden Sie möglicherweise gebeten, Informationen über die Quelle und den Zweck der Gelder anzugeben. Diese Anforderung ist eine der Vorschriften der Financial Conduct Authority (FCA) zur Unterstützung der Geldwäschebekämpfung.

Die besten Wege, Geld nach England zu schicken

Filter
Betrag
1000
USD
GBP
Vereinigte Staaten
USD
Vereinigtes Königreich
GBP
USD
Top-Anbieter
Erhaltener Betrag
Von Banküberweisung
£765.26
Gebühren: $2.99
Kurs: 0.76526
Zahlungsoptionen
Geschwindigkeit
Debitkarte
1-2 Stunden
Kreditkarte
1-2 Stunden
Banküberweisung
1-2 Stunden
Hauptmerkmale
Die ersten 3 Transfers sind KOSTENLOS
Geld überweisen überall und jederzeit
Niedrige Kosten
Erhaltener Betrag
Von Banküberweisung
£777.56
Gebühren: 0
Kurs: 0.77756*
Zahlungsoptionen
Geschwindigkeit
Debitkarte
1-2 Stunden
Banküberweisung
1-2 Stunden
Hauptmerkmale
Keine Transfergebühren
5/5 'exzellent' Bewertung auf TrustPilot
Zuweisung eines persönlichen Kundenbetreuers
Erhaltener Betrag
Von Banküberweisung
£751.53
Gebühren: $10.00
Kurs: 0.75912*
Zahlungsoptionen
Geschwindigkeit
Banküberweisung
3-5 Tage
Debitkarte
3-5 Tage
Hauptmerkmale
Internationally renowned bank
Aktueller Mittelmarktkurs: 1 USD = 0.784622 GBP
* Einige Tarife können indikativ sein.

Allgemeine Gründe für England an das Vereinigte Königreich

Wie bereits erwähnt, sind die meisten Briten im Ausland entweder Investoren, Rentner, Expats oder Menschen, die für internationale Wohltätigkeitsorganisationen arbeiten. Daher sind die Gründe, warum sie Geld nach Hause schicken, von Person zu Person unterschiedlich. Im Folgenden werden jedoch die Hauptgründe genannt, aus denen Briten in der Diaspora Geld nach Hause schicken.

Bildung

Die meisten Auslandsbriten schicken ihre Kinder zum Studium nach England. Der Hauptgrund dafür ist die im Vergleich zu vielen anderen Regionen hohe Qualität der Bildung im Vereinigten Königreich. Im Durchschnitt kostet ein Studium im Vereinigten Königreich zwischen 17.000 und 25.000 Dollar. Die Lebenshaltungskosten liegen zwischen 1.300 und 1.600 Dollar pro Monat. Bei solchen Basiskosten schicken viele Briten regelmäßig Geld nach Großbritannien.

Lebenshaltungskosten

Während die meisten Briten lieber mit ihren Familien reisen, lassen einige von ihnen ihre Lieben zurück. Je nachdem, ob ihre Lieben zu Hause arbeiten oder nicht, ist es üblich, dass Briten Geld nach Hause schicken, um ihre Familien zu unterstützen.

Medizinische Versorgung

Die Gesundheitsfürsorge im Vereinigten Königreich ist eine der besten in Bezug auf die Qualität. Sie ist jedoch sowohl für Außenstehende als auch für britische Bürger kostspielig. Um bei der medizinischen Versorgung ihrer Familien und Verwandten zu helfen, schicken Briten aus Übersee möglicherweise ein paar Pfund über MTOs.

Wohnungskosten und Hypotheken

Es ist nicht ungewöhnlich, dass Auslandsbriten in ihrer Heimat Häuser besitzen oder Räume zur sicheren Aufbewahrung ihres Eigentums mieten. Unabhängig davon, ob es sich um Container oder regelrechte Wohnungen handelt, fällt für solche Räumlichkeiten Miete an, die einige Briten aus dem Ausland zahlen.

Sparen und Investitionen

Trotz der Volatilität des britischen Pfunds und dem Bammel wegen des Brexits schicken einige Briten aus der Ferne immer noch Geld für Investitionen in Finanzanlagen nach Hause. Ersparnisse in Festgeldern sind auch im Vereinigten Königreich üblich.

Andere Gründe können das Senden von Geld für wohltätige und soziale Zwecke wie Hochzeiten und Festivals sein.

Warum Geld mit einem Geldtransferdienst senden?

Die Banken waren die traditionellen Kanäle für Geldüberweisungen nach England. Die Gezeiten ändern sich jedoch schnell, und Anbieter von Geldtransferdiensten dominieren die meisten Überweisungskorridore. Hier sind einige der Gründe für die Verschiebung der Präferenz.

Schnellere Übertragungsgeschwindigkeiten

MTOs bieten die schnellsten Überweisungsgeschwindigkeiten für Menschen, die Geld nach Großbritannien schicken. So benötigen beispielsweise Xoom, WorldRemit und Western Union weniger als eine Minute für die Abholung von Bargeld. Banküberweisungen können je nach Herkunftsland und Zeitzonenunterschieden einen Tag oder Stunden dauern.

Einfach einzurichten

Die Anmeldung für ein Online-Überweisungskonto dauert bei Anbietern wie WorldRemit etwa 5 Minuten. In weniger als 30 Minuten sollte das Geld je nach der für Ihre Überweisung verwendeten Zahlungsmethode an den Empfänger überwiesen werden.

Geografische Reichweite

Im Gegensatz zu Banken verfügen MTOs über umfangreiche Auszahlungsnetzwerke. Ihre Familie und Verwandten im Vereinigten Königreich können ihr Geld je nach Anbieter landesweit bei jedem beliebigen Agenten abholen. MoneyGram hat über 8.000 Agentenstandorte im Vereinigten Königreich.

Günstige Wechselkurse

Im Vergleich zu Banken bieten Geldüberweisungsanbieter ihren Kunden einige der günstigsten Kurse gegenüber dem Pfund an. Anbieter wie TransferWise verwenden Kurse des mittleren Marktsegments, die zwischen Kauf- und Verkaufskursen liegen. Sie erhalten mehr vom Pfund Sterling pro Einheit der Ausgangswährung.

Niedrige Überweisungsgebühren

Dank der Peer-to-Peer (P2P)-Technologie sind Übertragungen nach Großbritannien nicht nur schnell, sondern auch kostengünstiger. Das Senden eines entsprechenden Geldbetrags kostet auf der Interbanken-Plattform bis zu 50 Prozent mehr als auf den Plattformen der Geldtransfer-Anbieter. Die meisten der zusätzlichen Gebühren, die von MTOs erhoben werden, stammen in der Regel von Dritten wie Kreditkartenunternehmen und Banken.

Multi-Währungs-Unterstützung

Unabhängig von Ihrer Quellwährung helfen Ihnen die MTOs bei der Versendung von Geld in das Vereinigte Königreich. Western Union und MoneyGram sind in über 200 Ländern und Territorien tätig. Xoom ist in über 140 Ländern vertreten und unterstützt über 40 Währungen. Diese Flexibilität ist in einer globalen Wirtschaft, in der Handel und Zahlungen liberalisiert sind, von entscheidender Bedeutung.

Dinge, die bei Geldsendungen an das Vereinigte Königreich zu beachten sind

Wenn Sie Geld in das Vereinigte Königreich entsenden, müssen Sie bestimmte Faktoren beachten. Aspekte wie Besteuerung, Wechselkursschwankungen und Barabhebungsgrenzen müssen sorgfältig berücksichtigt werden.

  • Besteuerung - Im Vereinigten Königreich werden Überweisungen und Geschenke nicht besteuert, solange sie unter die Freigrenze von 3.000 Pfund Sterling pro Jahr fallen. Auch Hochzeitsgeschenke sind von der Steuer befreit, unterliegen aber einer Begrenzung. So können Sie beispielsweise bis zu 5.000 Pfund Sterling als Hochzeitsgeschenk von Ihren Eltern steuerfrei erhalten. Wenn jedoch die Person, die Ihnen etwas schenkt, im selben Jahr stirbt, können die Schenkungen als Erbeinkommen behandelt werden. Sprechen Sie diesbezüglich mit Ihrem Steuerberater zur weiteren Klärung.
  • Wechselkursschwankungen - Die Tatsache, dass das Vereinigte Königreich die Europäische Union verlässt, hat zu großer Unsicherheit geführt. Das britische Pfund Sterling hat gegenüber den wichtigsten Währungen an Wert verloren. Wenn man Geld in das Vereinigte Königreich schickt, muss man wissen, wie sich der Pfund-Kurs gegenüber der Ausgangswährung entwickelt.
  • Barabhebungs - Limits Im Vereinigten Königreich sind Bargeldabhebungen am Geldautomaten auf 500 Pfund begrenzt, während für Abhebungen am Bankschalter ein Tageslimit von 2.500 Pfund gilt. Wenn Sie also Ihren Liebsten 5.000 Pfund per Banküberweisung schicken, sollten Sie wissen, dass es zwei Tage erfordert, um den gesamten Betrag abheben zu können.

Da immer mehr MTOs in die britischen Überweisungskorridore kommen, wird das Senden von Geld mit der Zeit immer einfacher und billiger. Sie müssen jedoch Ihre Hausaufgaben machen und die Anbieter mit den besten Tarifen, niedrigen Gebühren und kürzeren Lieferzeiten auswählen.

Aktuelle Wechselkurse für das Vereinigte Königreich
Was ist der schnellste Weg, um Geld nach England zu senden?
Was ist der günstigste Weg, um Geld nach England zu schicken?
Was ist der einfachste Weg, Geld nach England zu senden?
Was ist der insgesamt beste Weg, um Geld nach England zu senden?

Was, um Geld woanders hin zu schicken?

Jonathan Merry
Geschrieben von
Jonathan Merry