Startseite Anleitungen Geld online überweisen – Sofortüberweisung ins Ausland

Geld online überweisen – Sofortüberweisung ins Ausland

Manchmal muss man dringend Geld ins Ausland überweisen: Es kann eine unvorhergesehene Krise sein, eine überfällige Rechnung oder für einen geliebten Menschen, der im Ausland Geld braucht. Was auch immer der Fall sein mag, wenn Sie sofort Geld überweisen müssen, gibt es viele Möglichkeiten. Aber Sie müssen erst den besten Anbieter für Ihre Bedürfnisse finden. Diese hilfreiche Anleitung führt Sie schnell und einfach durch alle Informationen, die benötigen, wenn Sie Geld online senden möchten.

Aktualisiert: 25/03/2021
Lesezeit: 9 minuten
Live-Währungsvergleich
 
   
Spanien
EUR
GBP
£

Sind Sofortüberweisungen wirklich sofort da?

Es gibt Geldtransferunternehmen, mit denen Sie sofort Geld von einem Land in ein anderes überweisen können. In der Regel beziehen sich „Sofortüberweisungen“ jedoch auf eine Operation, die innerhalb von Minuten ausgeführt wird. Wenn Sie über einen Geldtransferanbieter mit einer Sofortüberweisung Geld überweisen, bedeutet dies nicht, dass Ihre Überweisung „sofort“ erfolgt. Sie haben aber schnellen Zugriff auf die Technologie und Systeme, die zum Initiieren von Sofortüberweisungen erforderlich sind. Die tatsächliche Überweisungsgeschwindigkeit jeder einzelnen Überweisung hängt jedoch von einer Vielzahl von Faktoren ab.

In den meisten Fällen ist der schnellste Weg, Geld an jemanden ins Ausland zu senden, eine Bargeld-Überweisung. Auf diese Weise können Sie Geld online senden, das fast sofort nach Zahlungseingang in bar abgeholt werden kann. Einige Unternehmen bieten auch die Möglichkeit der sofortigen Überweisung auf das Konto des Empfängers an. Diese Art der Überweisung dauert jedoch normalerweise länger als ein Bargeldtransfer: Stunden statt Minuten. Wenn sich beide Banken in einem Netzwerk wie SEPA befinden, sind möglicherweise sofortige Banküberweisungen möglich, die zumindest erheblich schneller sind als reguläre internationale Banküberweisungen.

Sofortüberweisung – so überweisen Sie

Die Durchführung einer Sofortüberweisung ist schnell und einfach. Sie können online Geld senden oder Bargeld in einer Filiale bei einem Dienstleister einzahlen. Der genaue Übertragungsprozess unterscheidet sich von Anbieter zu Anbieter, die grundlegenden Schritte bleiben jedoch gleich:

1. Registrieren: Melden Sie sich bei einem Anbieter an, der sofortige Geldtransfer unterstützt. Sie müssen persönliche Informationen wie Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse angeben und müssen häufig einen Ausweis und einen Nachweis Ihrer Geldquelle vorlegen.

2. Starten Sie den Übertragungsprozess: Melden Sie sich beim Online-Portal Ihres Anbieters für Geldtransfers an. Oder besuchen Sie den nächstgelegenen Standort für Geldtransfers, um Ihre Überweisung persönlich durchzuführen.

3. Geben Sie die Empfängerdaten an: Geben Sie alle Transaktionsdaten wie den Namen, die Adresse, die Kontodaten und die Währung des Empfängers an, in der das Geld eingezogen wird. Der Name, den Sie zu diesem Zeitpunkt angeben, muss genau mit dem Namen auf dem Bankkonto des Empfängers und mit der ID übereinstimmen.

4. Überweisen Sie den Rechnungsbetrag: Tätigen Sie die Überweisung mit einer der von Ihrem Anbieter unterstützten Methoden.

5. Notieren Sie die Transaktionsnummer oder PIN: Wenn der Empfänger eine Barabholung vornimmt, muss er diese PIN am Standort der Filiale angeben. Der Empfänger muss außerdem einen gültigen Ausweis vorlegen, um Bargeld abholen zu können.

Ihr Geld kommt sofort (oder innerhalb weniger Minuten) bei Ihrem Geldempfänger an und dieser kann so schnell wie möglich auf das Geld zugreifen.

Geld sofort überweisen – mit Ihrem Bankkonto

Bei Inlandsüberweisungen ist das Überweisen von Geld mit Ihrem Bankkonto schnell und einfach. Häufig können Sie diese durch einfaches Drücken einer Taste in Ihrer Online-Banking-App verfügbar.

Bei internationalen Geldtransfers ist es jedoch nicht so einfach, eine Sofortüberweisung über Ihre Bank durchzuführen. Aufgrund des strengen SWIFT- Überprüfungsprozesses der Banken kann es zwischen 1 und 5 Werktage dauern, bis die Gelder auf dem Konto des Empfängers angezeigt werden. Ganz zu schweigen von den damit verbundenen hohen Gebühren, sowohl für Sie als auch für die Person, an die Sie das Geld überweisen.

Dauer der Überweisung – was beeinflusst diese?

Selbst wenn Ihr Anbieter Sofortüberweisungen anbietet, können nicht alle Überweisungen sofort erfolgen. Wenn Sie möchten, dass das Geld sofort beim Empfänger ankommt, denken Sie daran: Jeder Anbieter hat eine Reihe von Überweisungsmethoden mit unterschiedlichen Geschwindigkeiten.

Hier sind einige der Faktoren, die die Dauer der Überweisung beeinflussen können:

Die Länder, zwischen denen Sie Geld überweisen

Wenn Sie Geld zwischen zwei Ländern verschicken, wo viele Überweisungen durchgeführt werden, ist Ihre Transaktion wahrscheinlich schneller. Wenn Sie beispielsweise Geld von den USA nach Großbritannien überweisen, ist die Transaktion deshalb normalerweise sehr schnell. Viele Anbieter können aus diesem Grund sofortige Überweisungen anbieten. Weniger häufige Überweisungen, beispielsweise von Guatemala nach Großbritannien, werden jedoch länger dauern.

Aus diesem Grund ist es auch wichtig zu überprüfen, auf welche Ländern Ihr gewählter Anbieter für Geldüberweisungen spezialisiert ist. Einige Anbieter sind auf internationale Überweisungen in Europa spezialisiert. Andere bieten möglicherweise schnellere Überweisungen zwischen Großbritannien und den USA an. Wenn Sie Ihre spezifischen Anforderungen für den Geldtransfer kennen, erhalten Sie eine viel bessere Vorstellung vom richtigen Anbieter für Sie.

Welche Zahlungsmethode nehme ich?

Neben der Wahl des Anbieters kann sich die Art und Weise, wie Sie Ihre Überweisung bezahlen, auch auf die Dauer der Überweisung auswirken. Wenn Sie Ihre Zahlung beispielsweise mit einer Überweisung finanzieren, dauert dies normalerweise länger, da Ihre Bank die Transaktion erst überprüfen muss.

Debitkarten bieten in der Regel schon eine schnellere Möglichkeit, Ihr Geld an den Anbieter zu bringen. Wenn Sie jedoch vor allem nach Geschwindigkeit suchen, ist Bargeld das A und O. Sie besuchen dazu einen physischen Standort, um dort Ihre Überweisung in bar zu bezahlen. Dann kann der Anbieter für Geldtransfers die Überweisung sofort überprüfen und Ihr Geld sofort verschicken.

Sofortüberweisung von Geld mit WorldRemit

WorldRemit sendet weltweit über 130.000 Bankeinzahlungen, so dass Sie sofort Geld an Freunde und Familie senden können. Weitere sofortige Zustellungsmethoden, aus denen Sie auswählen können, sind: Mobile Aufladungen für Sendezeiten (Smartphone), Bargeldabholung, mobiles Geld.

Überweisung empfangen

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie Ihr Geldempfänger die von Ihnen überwiesenen Gelder erhalten kann. Die Dauer Ihrer Überweisung hängt davon ab, welche davon Sie verwenden. Wenn ein Anbieter Sofortüberweisungen anbietet, erfolgt dies in der Regel in Form von Bargeldabholungen. Bei einer Bargeldabholung holt der Empfänger Bargeld bei einer Geldtransferdienst-Filiale ab, sobald Sie das Geld am anderen Ende eingezahlt haben.

Möglicherweise finden Sie auch Anbieter, mit denen Sie Geld sofort an Mobiltelefone oder E-Wallets (virtuelle Geldbörse) senden können. Diese sind jedoch seltener als die Geldtransferanbieter, mit denen Sie Bargeld ins Ausland senden können.

Andere häufig verwendete Methoden umfassen Banküberweisungen und Debitkartenüberweisungen. Diese Optionen sind bequem: Ihr Geld wird direkt auf das Konto Ihres Empfängers überwiesen, ohne dass Sie zu einer physischen Sammelstelle gehen müssen. Der Preis für diese Bequemlichkeit führt jedoch häufig zu langsameren Übertragungsgeschwindigkeiten und zusätzlichen Kosten. Eine Überweisung kann bis zu 5 Werktage dauern und Debitkartenüberweisungen dauern normalerweise 1 – 2 Tage.

Wenn Sie Geld sofort überweisen möchten, suchen Sie am besten nach einem führenden Geldtransferanbieter. Dieser kann Bargeld an verschiedene Standorte weiterleiten.

Welchen Geldtransferdienst wähle ich?

Die tatsächliche Dauer Ihrer Überweisung hängt stark vom Anbieter für Geldtransfers ab, für den Sie sich entscheiden. Anbieter arbeiten unterschiedlich in Bezug auf das Empfangen, Austauschen und Senden von Geld. Die Übertragungsgeschwindigkeit hängt von der Effizienz dieser Prozesse ab.

Wenn die Geschwindigkeit für Ihre spezielle Überweisung entscheidend ist, können Sie unseren einfachen Geldtransfer-Vergleich dazu nutze. Dort finden Sie schnell heraus, welche Anbieter Sofortüberweisungen zu den niedrigsten Kosten anbieten.

Wenn Sie mit Geldüberweisungen online noch nicht vertraut sind, haben wir eine Liste der zehn besten Geldtransferdiensten zusammengestellt, um Ihnen den Einstieg zu erleichtern.

Konto bei einem Geldtransferdienst – Sie haben schon eins?

Wenn Sie bereits ein aktives Konto bei einem Geldtransferdienst haben, das sofortige Überweisungen anbietet, können Sie sofort eine Überweisung vornehmen. Wenn Sie ein neues Konto einrichten, braucht es normalerweise etwas Zeit, bis das Unternehmen Ihr Konto überprüft hat. Dies kann zu einer kleinen Verzögerung Ihrer Geldüberweisung führen.

Wie viel kostet eine Sofortüberweisung?

Bevor Sie eine Sofortüberweisung durchführen, sollten Sie zunächst die verschiedenen Arten von Überweisungsgebühren und angebotenen Wechselkursmargen prüfen. Die meisten Unternehmen im Bereich Geldtransfer profitieren von der Erhebung einer festen Gebühr oder eines Aufschlags auf Wechselkurse. Der Wechselkurs kann einen großen Einfluss auf die Gesamtkosten einer Überweisung haben, insbesondere auf größere Beträge.

Einige Anbieter erheben möglicherweise auch eine zusätzliche Gebühr für Sofortüberweisungen. Diese festen Gebühren können zwischen 1,99 und 24,99 US-Dollar liegen und hängen von einer Vielzahl von Faktoren ab. Die Marge des Wechselkurses beträgt normalerweise 1 – 2 %, wenn Sie Geldtransferanbieter online verwenden. Wählen Sie daher unbedingt das Unternehmen aus, das die besten Kurse anbietet und die niedrigsten Gebühren berechnet.

Geldüberweisung beschleunigen – so geht’s

Seien Sie gut vorbereitet!

Wenn Sie auf eine Sofortüberweisung nicht vorbereitet sind, führt dies auf jeden Fall zu unangenehmen Verzögerungen. Richten Sie Ihr Konto ein, überprüfen Sie was Sie brauchen und haben Sie die Daten Ihres Empfängers zur Hand. Dann haben Sie bei der Sofortüberweisung eine viel höhere Erfolgschance!

Unabhängig davon, welchen Geldtransferdienst Sie wählen, können Sie bestimmte Schritte unternehmen. Dadurch stellen Sie sicher, dass das Geld den Empfänger in der schnellstmöglichen Zeit erreicht.

  • Vergleichen Sie Ihre Optionen: Vergleichen Sie verschiedene Zahlungsanbieter und wählen Sie den Anbieter aus, der die schnellsten Überweisungen bietet. Dies ist der wichtigste Schritt. Nehmen Sie sich also etwas Zeit für Ihre Recherche.
  • Achten Sie auf Zuverlässigkeit: Stellen Sie sicher, dass der von Ihnen ausgewählte Anbieter bei Problemen einen schnellen (vorzugsweise rund um die Uhr verfügbaren) Kundenservice bietet.
  • Seien Sie vorbereitet: Warten Sie nicht bis zur letzten Minute, um ein Konto zu eröffnen. Da Sie sonst Verzögerungen riskieren, und warten müssen, bis Ihr Konto überprüft wurde. Halten Sie ein Konto bereit, bevor Sie es benötigen. Es kann einige Zeit dauern, sich anzumelden, Ihre Daten anzugeben und darauf zu warten, bis das Unternehmen Ihr Konto überprüft hat.
  • Geben Sie die Details korrekt ein: Überprüfen Sie die Details des Empfängers, wenn Sie das Formular ausfüllen. Ein Fehler in diesem Schritt verlangsamt Ihre Überweisung erheblich.
  • Wählen Sie die richtige Liefer- und Zahlungsmethode: Wenn Sie das Geld sofort überweisen, ist es fast immer am besten, die Bargeldabholung als Lieferoption zu verwenden und Ihre Überweisung entweder mit Bargeld oder per Debitkarte zu finanzieren. Einige Anbieter bieten auch sofortige mobile und digitale Geldbörsenübertragungen an. Banküberweisungen dauern in der Regel am längsten. Vermeiden Sie diese lieber.

Sind Sofortüberweisungen weltweit möglich?

Generell ja, aber es kommt auf den Anbieter an. Unternehmen wie Western Union und MoneyGram verfügen über ein globales Filialennetz, welches an fast jedem Standort Sofortüberweisungen durchführen kann. Geldtransferdienste können jedoch auf seltener verwendeten Überweisungsrouten schwieriger zu finden sein. Am besten überprüfen Sie die genaue Überweisungsdauer mit dem Unternehmen, bevor Sie die Überweisung starten.

Sofortüberweisung zurückholen – geht das?

Sofortüberweisungen können nicht zurückgeholt werden. Daher ist es wichtig, jedes Detail sorgfältig zu prüfen, bevor Sie das Geld senden. Der Grund dafür ist, dass sie verarbeitet werden, sobald Sie den Transfer ausführen. Das bedeutet, dass es keine Möglichkeit gibt, die Überweisung zu stoppen, bevor diese ankommt.

Große Geldsummen mit Sofortüberweisungen versenden

Jedes Geldtransferunternehmen hat ein Limit dafür, wie viel sofort gesendet werden kann. Normalerweise ist es nicht möglich, große Geldbeträge sofort zu versenden. Beispielsweise haben Sofortüberweisungen per PayPal ein Limit von 5.000 US-Dollar pro Transaktion. Dies ist auch das Limit für Sofortüberweisungen pro Woche. Mit PayPal können Sie bis zu 15.000 US-Dollar pro Monat für die Sofortüberweisung auf eine Karte und 25.000 US-Dollar für die Überweisung auf ein Bankkonto einzahlen.

Dies ist nur eine Zusammenfassung der Grenzen von PayPal. Damit veranschaulichen wir für Sie die Art der Hindernisse, die auftreten können, wenn große Beträge sofort versendet werden. Jedes Unternehmen wird seine eigenen Grenzen setzen und es ist schwierig, Anbieter zu finden, die eine 5-stellige Summe als sofortige Überweisung verarbeiten.

Bei Sofortüberweisungen sichergehen

Das Überweisen großer Geldbeträge ist nichts, was Sie überhastet machen sollten. Nicht zuletzt, weil bei einem Fehler Ihre Sofortüberweisung sich um mehrere Tage verzögern kann. Nehmen Sie sich Zeit, um sicherzustellen, dass Ihre Überweisungsdaten korrekt sind und Sie einen zuverlässigen, vertrauenswürdigen Geldtransferdienst verwenden.

Zusammenfassung – so wird eine Sofortüberweisung durchgeführt:

Das Senden von Geld ins Ausland muss nicht unbedingt ein langwieriger Prozess sein. Sie können sofort Geld an die meisten Standorte auf der ganzen Welt überweisen. Ihr Geldempfänger hat dabei häufig innerhalb von Minuten Zugriff auf das Geld. Die tatsächliche Dauer der Überweisung hängt von verschiedenen Faktoren ab. Z.B. davon, wie Sie die Überweisung finanzieren, welche Währung und welcher Geldtransferdienst verwendet wird und die Versandmethode, die Sie gewählt haben.

Um sofortige Überweisungen zu erhalten, ist es normalerweise am besten, die Transaktion mit einer Debitkarte oder Bargeld zu finanzieren und die Bargeldabholung als Versandmethode zu wählen. Die meisten Unternehmen erheben eine feste Gebühr und eine Marge auf den Wechselkurs für Geldüberweisungen. Darüber hinaus fallen bei Sofortüberweisungen häufig zusätzliche Gebühren an. Behalten Sie also im Auge, wie viel Ihre Überweisung Sie genau kostet.

Der beste Weg, um sicherzustellen, dass Sie schnell Geld senden können, ist die Verwendung unseres Vergleichsrechners für Geldtransfers. Durch den Vergleich können Sie alle Unternehmen vergleichen, die sofortige Überweisungen anbieten. Am Ende wählen Sie dann ganz einfach den am besten geeigneten Anbieter aus.


Unternehmen
alle Dienstleistungen